Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Das Beste Antivirus-Programm für PC-Gaming 2019

/
/
/
3 Views

Achten Sie darauf, dass Ihr PC, Ihre Daten und Dateien mit einem der besten Antivirus-Programme auf dem Markt jederzeit gut geschützt sind.

Antivirus-ProgrammIch weiß, von den besten Antivirus-Programmen zu schwärmen, ist alles andere als cool. Das ist ungefähr so wie ein Lehrer, der seiner Klasse erklärt, das beste überhaupt wäre, sich einen fest Job mit Rentenbonus zu besorgen. Statt meinetwegen zu dabben. Tut man das heute überhaupt noch? Hm, eigentlich auch egal. Der Punkt ist jedenfalls, dass das beste Antivirus-Programm zu finden nicht gerade unwichtig ist…auch wenn es sich dabei vielleicht nicht um das spannendste Thema handelt. Ein Antivirus-Programm sorgt dafür, dass Ihr PC sicher ist und entfernt gleichzeitig unnötigen Müll. Auf diese Weise können Sie Ihren PC vollkommen sorglos nutzen — schließlich werden Probleme so einfach mit der digitalen Heugabel verscheucht, während Sie sich mit den besten PC-Spielen auf dem Markt vergnügen.

Um genau zu sein, empfehlen wir Bitdefender für all diejenigen, die bereit sind, für Sicherheit etwas Geld auszugeben. Obwohl man dafür zahlen muss, ist das Programm unheimlich verlässlich und seine Unauffälligkeit (es gibt fast keine störenden Pop-ups) sorgen dafür, dass es sich um einen der besten Antivirus-Services auf dem Markt handelt. Die Antivirus-Software scannt den PC außerdem nach veralteten Apps oder Systemschwächen. Auch das kann ziemlich praktisch sein.

Sie wollen sparen und sich stattdessen einen kostenlosen Antivirus-Service zulegen? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen Avira Antivirus. Obwohl Ihnen hierbei Werbung angezeigt wird, ist das Programm sehr gut anpassbar und daher ein guter Ansatzpunkt. Was haben Sie schließlich auch zu verlieren? Der Vorteil eines Systems, dass Sie nichts kostet, ist, dass Sie jederzeit aufhören können, es zu nutzen. Suchen Sie noch nach weiteren Antivirus-Vorschlägen, dann sehen Sie sich gerne die folgende Liste an.

Antivirus-Programm

1. Bitdefender Antivirus Plus 2019

Das beste Antivirus-Programm für die meisten Nutzer eines Gaming-PCs

Vorteile:
  • Der Autopilot-Modus schützt, ohne zu stören
  • Starker Schutz vor sämtlicher Schadsoftware
  • Die Anti-Ransomware ist durchaus gut
Cons:
  • Ein Schutz dieser Art ist nicht billig

Für diese Kategorie hätten wir drei verschiedene Optionen auswählen können. Der Grund, wieso wir uns für Bitdefender entschieden haben, ist, dass wir bei einem Antiviren-Schutz den leistungsstarken, unauffälligen Typ bevorzugen. Das beschreibt Bitdefender auf den Punkt genau. Sobald das Programm installiert ist, läuft es automatisch im Autopilot und nimmt Ihnen die Entscheidungen in Hinsicht auf die Sicherheit ab. Dabei werden Sie weder mit Popups noch mit Benachrichtigungen gestört. Sie werden nicht einmal gebeten, das Programm zu konfigurieren. Bitdefender muss also nicht die Hand gehalten werden. Stattdessen vertraut das Programm voll und ganz auf seine Fähigkeiten, um Ihr System ohne störende Anzeigen zu schützen.

Auch wir vertrauen Bitdefender. Einerseits durch unsere eigene jahrelange Erfahrung und andererseits, da es sich in unabhängigen Tests immer wieder gut schlagen kann. Bei der neuesten Evaluation von AV-Test.org schaffte es das Programm, jede einzelne Bedrohung zu erkennen – inklusive 213 Zero-Day-Schadsoftwares und mehr als 20.000 häufige Schadsoftwares, die in den letzten vier Wochen entdeckt wurden. Zwar kam es dabei zu ein paar Falschmeldungen; alles in allem sind diese allerdings nicht häufig genug, um Bitdefenders Nutzbarkeitsscore zu senken. Hinzu kommt, dass das Programm im Oktober 2010 32 VB100 Vergleichstests von Virus Bulletin bestanden hat. Mit anderen Worten: Bitdefender macht selten Fehler.

Wollen Sie Ihre Sicherheit aktiv angehen, dann kann Bitdefender Ihren PC auch auf Schwächen wie veraltete Software scannen. Es kann außerdem nach fehlenden Windows-Updates suchen und die Stärke Ihrer Windows-Passwörter prüfen. Findet es ein veraltetes Drittanbieter-Programm, dann erhalten Sie einen detaillierten Bericht zur Anzahl der möglichen Schwachstellen und zu den spezifischen Sicherheitsrisiken, die sie darstellen. Ihnen wird außerdem ein Link zum Download der neuesten Version angezeigt. Nicht viele Programme bieten Ihnen einen derart guten Rundum-Service an.

Wie die meisten Antivirus-Programme, bietet Bitdefender verschiedene Preis-Optionen auf Grundlage der Anzahl der PCs und der Jahre an, für die Sie den Schutz kaufen wollen. Auf der Webseite wird Bitdefender momentan für 29,99 euros für drei Geräte über 1 Jahr angeboten.

Antivirus-Programm

2. Kaspersky Anti-Virus 2019

Das beste Schwergewicht in Sachen Antivirus 2019

Vorteile:
 
  • Inklusive praktischen Werkzeugen
  • Zusätzliche Abo-Optionen für mehrere PCs
Cons:
  • Der Popup-Schutz könnte besser sein

So sehr wir Bitdefender auch mögen, dürfen wir nicht vergessen, dass es noch weitere leistungsstarke Antivirus-Programme auf dem Markt gibt. Kaspersky Internet Security ist eines davon. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen allerdings, den 10$ Aufpreis für Kaspersky Total Security zu zahlen, wobei es sich um eine ausgereifte Software mit praktischen Funktionen statt lediglich nutzlosem Fluff handelt.

Zu den zahlreichen Vorteilen zählen auch ein Datenschredder, der gelöschte Dateien so überschreibt, dass sie unmöglich wiederherstellbar sind; die Möglichkeit, verschlüsselte Ordner zu erstellen, um sensible Daten für neugierigen Blicken zu schützen; Passwort-Synchronisation auf mehreren Geräten; PC-Bereinigungs-Tools und vieles mehr. Natürlich findet man zu all diesen Funktionen auch kostenlose Alternativen. Sie allerdings in einem Programm vorzufinden, kann durchaus seine Vorteile haben. Ein Grund, weswegen wir Kaspersky mögen, ist die konsistente Performance unter den besten Antivirus-Programmen – in Hinsicht auf die Identifizierung und Blockierung von Schadsoftware, aber auch auf die minimale Belastung der Systemleistung. Trotzdem ist es allerdings auch nicht perfekt – wir erinnern uns dabei besonders an einen lästigen Zwischenfall, bei dem Kaspersky einem potenziell ungewollten Programm (PUP) ermöglicht hat, die Maus in einem Fenster festzuhalten. Um diese Problem zu beheben, waren so einiges an Hartnäckigkeit (und der Safe Modus) nötig. Größtenteils bietet Ihnen Kaspersky allerdings einen sehr guten PC-Schutz an. In den seltenen Fällen, wenn wir doch einmal auf Probleme gestoßen sind, handelte es sich nicht um allzu große Dinge.

Die meisten Benutzer werden mit den automatischen Einstellungen des Programms voll und ganz zufrieden sein. Wollen Sie allerdings ein umfassendes Finetuning betreiben, dann erhalten Sie auch hier in den zahlreichen Untermenüs viele Optionen – so viele sogar, dass es selbst in den Untermenüs noch weitere Untermenüs gibt. In den Einstellungen können Sie beispielsweise in das Antivirus-Menü für die Datenfreigabe gehen und ein Sicherheitslevel (niedrig, mittel, hoch) auswählen. Es ist sogar möglich, noch tiefer zu gehen, indem Sie auf „erweiterte Einstellungen“ klicken. Der Nachteil ist jedoch, dass eine bestimmte Einstellung zu finden auf diese Weise mehrere Klicks erfordern kann – besser allerdings, als gar keine Kontrolle zu haben.

Momentan ist es möglich, 30$ für Kaspersky zu sparen und drei PCs für ein Jahr zum Preis von 49,99 euros zu schützen.

Antivirus-Programm

3. Webroot SecureAnywhere

Das beste nicht leistungshungrige Antivirus-Programm

Vorteile:
 
  • Nutzt kaum Speicher oder RAM
  • Unterbricht nicht das Gameplay
  • Überraschend gute Software
Cons:
  • Der Systemoptimierer kann leider nicht viel

Als uns Webroot vor einigen Jahren wegen einem Sicherheitsprodukt kontaktiert hat, das kaum Leistung frisst und fast vollständig in der Cloud existiert, konnten wir nur mit den Augen rollen. Der darauffolgende Hype fühlte sich wie ein Marketingtrick an. Es gab dieses neue Antivirus-Programm, das in unter 10 Sekunden installierbar sein und kaum Speicher oder RAM nutzen sollte, trotzdem aber angeblich für einen angemessenen Schutz auf dem Niveau einer größeren Sicherheits-Suite sorgen sollte. „Als ob,“ dachten wir uns. Aber die Sache ist: Webroot hatte tatsächlich recht.

SecureAnywhere war und ist noch immer ein außergewöhnliches Programm im Bereich der Antivirus-Software. Es erfordert lediglich einige wenige Megabyte an Speicherplatz und nutzt im Standby nur 5MB RAM. Während einem aktiven Scan zeigt der Task Manager an, dass SecureAnywhere ca. 50MB RAM und unter 15% des Prozessors nutzt. Trotzdem dauert der Scan von 150GB Daten auf zwei SSDs nur wenige Minuten.

Darüber hinaus bietet Webroot eine spezielle Version von SecureAnywhere für Gamer an. Im Vergleich zur regulären Version bietet Ihnen diese ein Systemoptimierungs-Tool zur „Analyse Ihrer Geräte und des Betriebssystems zum Aufspüren von Systemproblemen, löscht sämtliche Spuren der Online-Aktivität und sorgt dafür, dass einmal gelöschte Dateien nicht wiederherstellbar sind.“ In der Praxis haben wir lediglich bemerkt, dass es temporäre Dateien gelöscht hat, um so mehr Speicherplatz zu schaffen. SecureAnywhere bleibt außerdem im Hintergrund, sodass Sie beim Gaming nicht durch Updates oder zusätzlichen Lag gestört werden.

Da es Cloud-basiert ist, funktioniert SecureAnywhere am besten mit einer Internetverbindung. In Zeiten des Breitbandinternets sollte das für die meisten Personen- und besonders für Gamer – wohl kein Problem sein. Und obwohl SecureAnywhere sehr anspruchslos ist und nur wenig Speicherplatz erfordert, bietet es Ihnen überraschend viele Einstellungsmöglichkeiten an. Insgesamt gibt es mehr als 100 Einstellungen, die exportiert werden können, um einen weiteren PC schnell und einfach einzurichten. Webroot setzt den Preis momentan bei 34,99$ für ein Gerät pro Jahr an.

Antivirus-Programm

4. Avira Free Antivirus for Windows

Das beste kostenlose Antivirus-Programm

Vorteile:
 
  • Vollkommen kostenlos!
  • Anpassbare Firewall
  • Verlässlicher Schutz
Cons:
  • Störende Werbung

Sich zu streiten, welche Antivirus-Software die beste ist, ist ein bisschen, wie ein Streit, welche Bier am besten schmeckt. Einige mögen lieber ein stärkeres Bier, während andere nach einem fruchtigen, würzigen Aroma suchen. Wieder andere entscheiden sich für ein weniger bitteres Bier, um ihren Durst zu stillen. So ähnlich ist es auch bei unserer kostenlosen Antivirus Kategorie, bei der wir die Auswahl auf Avira und BitDefender beschränkt haben. Insgesamt haben wir Avira zum Gewinner ernannt. Das Rennen war allerdings unheimlich knapp.

Unsere Wahl fiel auf Avira, da hier so viele Einstellungen möglich sind. Ob Sie gerne in das Menü der Software eintauchen und alles Mögliche verstellen wollen, liegt ganz bei Ihnen. Entscheiden Sie sich allerdings tatsächlich das Verhalten von Avira anzupassen, dann finden Sie eine große Auswahl an Optionen. Eine Einstellung, die wir sehr empfehlen können, ist dem Programm zu erlauben, vor dem Scannen nach Rootkits zu suchen. Auf diese Weise kann der Scan beschleunigt werden. Gleichzeitig sind Rootkits allerdings auch besonders schwer zu finden, da sie sich tief im Betriebssystem verstecken. Auch aus Sicherheitsgründen ist es daher grundsätzlich besser, auf Nummer sicher zu gehen.

Sie können außerdem einstellen, wie agressiv Avira mit Hilfe der Heuristikanalyse nach Zero-Day Bedrohungen scannen soll – eine Einstellung, die automatisch auf ein mittleres Tiefenlevel eingestellt ist. Diese Einstellung auf hoch zu stellen, sorgt für besonders viel Sicherheit. Gleichzeitig könnte es aber dabei auch zu Fehlmeldungen kommen. Stellen Sie die Einstellung dagegen auf niedrig ein, dann erhalten Sie den gegenteiligen Effekt. Die Heuristikanalyse kann auch ganz ausgestellt werden – eine Option, die wir nicht empfehlen können.

Obwohl Aviras Scan Engine nicht unbedingt allzu schnell ist, werden trotzdem regelmäßig Auszeichnungen von unabhängigen Testlaboren, inklusive AV-Test, AV-Comparatives und Virus Bulletin, dafür vergeben. Und schließlich schafft man es in der Antivirus-Welt auch nur dann mehr als 400 Millionen Downloads zu erreichen, wenn man wirklich etwas richtig macht…und das ist bei Avira ganz klar der Fall.

Was Sie in der kostenlosen Version von Avira allerdings nicht erhalten, ist ein Gaming-Modus. Und obwohl Avira kein Geld kostet, zahlen Sie dafür mithilfe von Werbung. An dieser Stelle hätten Sie mit BitDefenders kostenloser Version einen Vorteil. Diese Software zeigt ihren Benutzern nämlich keine Werbung oder störende Pop-Ups an und stellt sicher, dass Systemscans beim Gaming pausiert werden. Es handelt sich also um eine völlig unproblematische Lösung. Ein Nachteil sind allerdings die wenigen Optionen, denn das einzige, was Sie erhalten, sind ein paar An-/Aus-Schalter.

Weiterlesen:
Antivirus Kostenlos Test
Antivirus für windows 7

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar