Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

7 CPU-intensive Spiele, um den eigenen Prozessor benchmarken zu können

/
/
/
0 Views

CPU-intensive SpieleWenn man auf der Suche nach ein paar besonders CPU-intensiven Spielen ist, um den eigenen Prozessor an ihnen benchmarken zu können, so haben wir in diesem Ratgeber eine Handvoll der am meisten Ressourcen verbrauchenden Spiele da draußen zusammengestellt und aufgelistet.

Heutzutage stützen sich die meisten modernen Spiele größtenteils auf die Grafikkarte, als auf die CPU. Allerdings gibt es bestimmte Spiele und bestimmte Szenarien in bestimmten Spielen, die auf die CPU besonders intensiv wirken können.

Zum Beispiel können MMOs im Allgemeinen besonders anspruchsvoll für den Prozessor sein, vor allem in großen Schlachten, in denen mehrere Einheiten anwesend sind. First Person Shooter (FPS, oder Ego-Shooter) können im Multiplayer-Modus, wo eine Menge anderer Spieler teilnehmen, ebenso ziemlich grob zur CPU sein.

Simulationsartige Spiele sowie Strategiespiele sind auch in der Lage dazu, einen Prozessor an seine Grenzen zu treiben. Je größer die Simulation wird, umso mehr Einheiten müssen erfasst werden und umso mehr wird auch der eigene Prozessor genutzt.

In diesem Artikel haben wir eine Liste an sieben unterschiedlichen CPU-intensiven Spielen zusammengestellt. Man kann diese Spiele nutzen, um die eigene CPU benchmarken und Stress-Tests durchführen zu können (auch, wenn ein synthetisches CPU-Stress-Test-Tool für das reine Stress-Testing eine bessere Option wäre), um eine bessere Vorstellung davon vermitteln zu können, wozu das eigene System in der Lage ist.

Bevor wir uns diese Spiele näher ansehen, sollte man sich bewusst machen, dass dies keine vollständige Liste der für die CPU intensivsten Spiele darstellt. Es gibt da draußen auf jeden Fall andere Spiele, die noch anstrengender für die CPU sind und mit der Zeit werden wir diese Liste vermutlich auch updaten (genau genommen darf man gerne auch ein Kommentar hinterlassen, wenn man ein Spiel kennen sollte, welches hier erwähnt werden soll!)

Zu guter Letzt dürfen wir sagen, dass, wenn man seine CPU einigen Prüfungen unterziehen möchte, so werden diese für den Prozessor sehr ansprechenden Spiele diese Arbeit sehr gut erfüllen.

Civilization 5 oder 6

CPU-intensive SpieleCivilization ist ein 4x-Strategiespiel des Entwicklers Sid Meier. Civilization ist ein Spiel, in dem das Ziel es ist, die eigene Zivilisation vom Anbeginn der Zeit zu führen und sie durch die Geschichte zu führen. Das Spiel selbst ist auf jeden Fall eine Abweichung von den Vorgängern, da das Gameplay betreffend Kampf, Städte und Technologie radikal verändert wurde. Das Spiel nutzt ein komplett neues Spiel-Engine, welches auf hexagonalen Kacheln basiert, anstelle der quadratischen.

Wenn man das erste Mal damit beginnt, Civilization zu spielen, so mag es vielleicht nicht so erscheinen, dass dieses Spiel wirklich eine Herausforderung für die CPU darstellen kann, aber das wird sich ändern, je länger man spielt. Da der Spielfortschritt in den späteren Epochen mehr und mehr von Hintergrund-Entscheidungen abhängt, die von der KI getroffen werden müssen. Dies ist besonders auf der Epic-Karte wahr, wo die späten Spielzüge bis zu 10 Minuten lang dauern können.

Grand Theft Auto 5

CPU-intensive SpieleIm Jahre 2013 von Rockstar Games veröffentlicht, ist Grand Theft Auto 5 eines der beliebtesten Spiele, das jemals veröffentlicht wurde. Auf manche Arten folgt es den traditionellen Formeln der vorhergehenden Grand Theft Auto-Spiele. Einer der etwas größeren Unterschiede in dieser fünften Auflage ist, dass es anstelle des gewöhnlichen, herkömmlichen einen Protagonisten nun drei Hauptcharaktere gibt und während Missionen kann man frei zwischen ihnen wählen und wechseln. Grand Theft Auto 5 kommt auch mit einer atemberaubenden Menge an Neben-Stories und -Inhalten, wobei alles von Triathlons bis hin zum Erforschen des Meeres mit einem U-Boot enthalten ist.

Mit diesen Informationen muss man schließen, dass so eine massive Open World auch so ihren Preis hat. Dieses Spiel kann die eigene CPU entsprechenden Prüfungen unterziehen, je nachdem, welche Aktionen man innerhalb des Spiels durchführt und es wird merkenswerte Verzögerungen und Verlangsamungen im Gameplay geben, wenn die eigene CPU sich nicht innerhalb der empfohlenen Spezifikationen befindet. Wenn man also auf der Suche nach Spaß innerhalb einer großen Open World sucht, um dabei auch noch die CPU testen zu können, so ist Grand Theft Auto 5 auf jeden Fall eine Option, auf die man unbedingt einen Blick werfen sollte.

Stellaris

CPU-intensive SpieleStellaris kam im Jahr 2016 ein bisschen überraschend heraus und wurde schnell zum Favoriten der 4x-Strategie-Anhänger. Man beginnt mit nur einem Planeten und baut das eigene Imperium langsam auf, während man versucht, die Galaxie zu erobern. Im Spiel selbst hängt sehr viel von der Anpassung ab, es erlaubt dem Spieler, nahezu alles von den Schiffen bis hin zur eigenen Rasse zu gestalten. Wenn man also einmal eine Rasse an Schnecken-Menschen in einer intergalaktischen Eroberung spielen wollte, so ist Stellaris das richtige Spiel dafür.

In Abhängigkeit der Kartengröße und davon, wie viele andere Geschlechter, Spezies und Rassen involviert sind, könnte auch die eigene CPU ins Straucheln geraten und Probleme bekommen. Je länger man spielt und je mehr Zeit man in diesem Spiel verbringt, umso mehr Flotten, Planeten, usw. werden geschaffen, mit denen die KI umgehen muss. Während Stellaris ein ziemlich gut optimiertes Spiel darstellt, so wird es doch ansprechender für die CPU, je weiter man im Spiel selbst kommt.

Total War: WARHAMMER 2

CPU-intensive SpieleTotal War: WARHAMMER 2 ist eine der neueren Ausgaben der langlebigen Serie von Total War. Total War: WARHAMMER 2 ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, in dem man die Kontrolle über ein Imperium erhält und versuchen muss, die Weltherrschaft an sich zu reißen, indem man die Welt Stück für Stück erobert. Das Spiel findet im Universum von Warhammer statt und das bedeutet, dass es eine tiefere Hintergrundgeschichte gibt, als man sie für gewöhnlich aus den Spielen von Total War kennt. Der einzige Aspekt des Spiels ist das Managen des eigenen Imperiums und der richtige Spaß kommt dann, wenn es Zeit wird, die eigenen Armeen in die Schlacht zu führen. Jede Fraktion verfügt über ganze Armeen, die aus einzigartigen Einheiten aufgebaut sind und das bedeutet, dass für jede Fraktion ein unterschiedlicher Spielstil notwendig ist.

Das Schlachtfeld ist auch der Ort, an dem die eigene CPU unter Umständen eine Niederlage einstecken muss. In Abhängigkeit der Größe der unterschiedlichen Armeen, die in die Kämpfe involviert sind und ob eine Stadt in der Nähe ist, kann man eine mehr oder weniger heftige Last auf die CPU erwarten. Es wird sehr zu empfehlen, ein paar der anspruchsvolleren Einstellungen zu deaktivieren, falls der eigene PC nicht ganz auf der Höhe für das Spiel sein sollte.

Assassin’s Creed: Origins

CPU-intensive SpieleAssassin’s Creed: Origins ist die neueste Ergänzung an die Serie Assassin’s Creed von Ubisoft. Dieses Spiel spielt im antiken Ägypten während der Zeit von Kleopatra. Das Spiel setzt von den vorhergehenden Spielen gesetzten Trend mit dem primären Fokus auf Attentaten, Neben-Quests und Sammlungen fort. Das Spiel führt auch ein Arena-System ein. Der Hauptcharakter ist ein Mann namens Medjay und während man mit den Geschichten der vorhergehenden Teile nicht vertraut sein muss, um die Handlung verstehen zu können, so ist es doch von Vorteil.

Es wäre nur fair zu sagen, dass Assassin’s Creed: Origins ein wunderschönes Spiel ist, aber es ist eben eines, welches sehr stark auf die CPU zurückgreift. Aufgrund der Natur der Open World in diesem Spiel passieren eine Menge Dinge zugleich. Das ist besonders dann der Fall, wenn man sich in einer Kampfszene in den Arenen befindet und es sind auch jene, in denen man die häufigsten Einschränkungen und Verlangsamungen feststellen wird.

Far Cry 5

CPU-intensive SpieleFar Cry 5 ist ein First Person Shooter (FPS, Ego-Shooter) mit Open World-Karte, welcher von Ubisoft entwickelt wurde. Dieses Spiel findet in Hope County, Montana statt, wo ein Priester namens Joseph Seed die Kontrolle über das County übernommen hat. Das Spiel folgt demselben Format wie die vorgehenden Teile, in welchen es eine Serie an unterschiedlichen Außenposten gibt, die man zunächst befreien muss, bevor man die Handlung voranbringen kann. Far Cry 5 grenzt sich auch von den Vorgängern ab, da es das erste Spiel aus der Far Cry-Reihe ist, in dem man den Protagonisten auch anpassen kann.

Auch in Far Cry 5 ist es der Fall, dass die größten Prüfungen für die eigene CPU in den Kampfszenen warten. Das ist besonders dann der Fall, wenn man versucht, einen der Außenposten zu befreien. Je größer das Feuergefecht wird, umso mehr wird auch der eigene Computer und damit die CPU belastet. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, einen kräftigen Prozessor bieten zu können, bevor man sich an dieses Spiel herantraut.

Cities: Skylines

CPU-intensive SpieleCities: Skylines ist ein Städtebau-Spiel aus tiefstem Herzen, welches 2015 von Paradox veröffentlicht wurde. Das Gameplay selbst ist einfach genug, man bekommt ein Stück Land und gesagt, man solle fortfahren, die eigene, ideale Stadt zu entwerfen und zu gestalten. Das Spiel unterstützt eine unglaubliche Anzahl an Anpassungs-Möglichkeiten, sowie eine liebevoll gewidmete Modding-Community. Cities: Skylines hat SimCity geschlagen, um der neue König des Städtebau-Genres zu werden. Während im ursprünglichen Release ein paar der gängigeren Features von SimCity fehlten (wie beispielsweise Katastrophen), so hat Paradox das Ganze auf den neuesten Stand gebracht und ein paar weitere dieser Features per DLC und Updates hinzugefügt.

Nun, wie bei ein paar anderen Spielen auf dieser Liste, mag es zwar anfangs auch hier nicht so erscheinen, als würde Cities: Skyline der CPU viel abverlangen. Die wahren Probleme jedoch tauchen langsam auf, wenn die eigene Stadt größer wird, wächst und ausgebaut wird. Je größer die eigene Stadt nämlich wird, umso mehr Last wird auf den eigenen Prozessor gelegt. Das merkt man besonders bei Dingen wie dem Verkehr. In Abhängigkeit davon, welche Art an Gaming-PC man selbst besitzt, könnte es von Vorteil sein, die Kartengröße einzuschränken, um die CPU-intensive Natur der späteren Stufen des Spiels zu verringern.

Weiterlesen:
Intel Core i5 VS. i7 für das Gaming
Wie Baut Man Einen Gaming PC Zusammen
Bester Gaming Laptop Test
Gaming Monitor Test

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar