Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

FreeSync 2 vs G-SYNC HDR

/
/
/
16 Views

FreeSync 2 vs G-SYNC HDR

Kurze Antwort

Sowohl Nvidia G-Sync HDR als auch AMD FreeSync 2 bieten HDR-fähige (High Dynamic Range) Monitore mit Unterstützung für HDR-Videospiele und ein flüssiges Spielerlebnis. Diese verbesserten Technologien behalten ihre primären Funktionen bei der Beseitigung von Bildschirmreißen, Stottern und Verringerung der Eingangsverzögerung bei.

Der ewige Kampf zwischen AMD und Nvidia wird wieder so heftig wie lange nicht mehr. Während neue Monitore die HDR- Kompatibilität (High Dynamic Range) für größere Helligkeitsstufen und breitere Farbskalen implementieren, bieten beide konkurrierenden Unternehmen die erforderliche Unterstützung für den HDR-Inhalt. Beide Technologien basieren auf dem HDR10-Format, das die Bildqualität deutlich erhöht und gleichzeitig ein reaktionsfähiges Gameplay auf HDR-fähigen Monitoren ermöglicht. Vor nicht allzu langer Zeit war HDR nur in Fernsehern zu sehen, aber jetzt sind wir dabei, die nächste große Entwicklung in der Gaming-Welt mitzuerleben. Wie immer sind sowohl AMD als auch Nvidia dabei, um das Spielerlebnis weiter zu verbessern.

Nvidia hat sich mit ASUS und Acer für ihre HDR-fähigen Gaming-Monitore zusammengetan. Sie können bereits unsere Meinung zum ASUS ROG Swift PG27UQ und den Acer Predator XB272-HDR lesen. Die Technischen Daten versprechen ein makelloses Spielerlebnis mit 4K-Auflösung und 144Hz Bildwiederholfrequenz. Diese Monitore werden irgendwann in der zweiten Jahreshälfte von 2017 verfügbar sein. AMD hat noch keine Monitore angekündigt, aber wir wissen, dass sie sich mit Samsung zusammengetan haben. Momentan ist noch nicht bekannt, wann AMD FreeSync 2-Monitore verfügbar sein werden. AMD hat aber bereits angedeutet das es in der zweiten Jahreshälfte 2017 soweit sein könnte, aber sie versprechen natürlich noch nichts.

AMD FreeSync 2

Während beide FreeSync und G-Sync mit der Synchronisation der Bildrate zwischen den Bildschirmen und den zuständigen GPUs, eine verbesserte Spielerfahrung anboten, endete es indem FreeSync uns eine schlechtere Leistung und einen niedrigeren Hz Dynamikbereich bereitstellte.

Allerdings verspricht uns AMD mit FreeSync 2 einen erhöhten Hz Dynamikbereich. Jede AMD Grafikkarte die FreeSync unterstützte wird ebenfalls FreeSync 2 unterstützen, wenn die Laufwerke einmal aktualisiert sind. Damit ein Bildschirm FreeSync nutzen kann, muss es abgesehen von HDR-kompatibel zu sein, die Voraussetzung für niedrige Input Verzögerungen erfüllen, jedoch wurde die Menge von AMD noch nicht angegeben.

FreeSync 2 wird ebenfalls LFC (Low Framerate Compensation) aufweisen für eine reibungslose Spielerfahrung, selbst wenn die Bildrate unterhalb des Dynamikbereichs fällt. Diese Funktion gab es auch im FreeSync, jedoch nicht in allen Fällen. FreeSync 2 wird ebenfalls automatisch aktiviert, wenn Sie ein HDR kompatibles Spiel am laufen haben und deaktiviert, wenn Sie es beenden. Deshalb werden Sie FreeSync nicht jedes Mal aktivieren und deaktivieren müssen, wenn Sie zwischen HDR und nicht-HDR Inhalten wechseln.

G-Sync HDR

Nvidia hat bezüglich seiner neuen adaptiven Synchronisationstechnologie nicht so viele Informationen veröffentlicht wie AMD, bis jetzt zumindest. Wir gehen davon aus, dass es nach demselben Prinzip wie FreeSync 2 funktionieren wird und dass es nicht günstig sein wird, was auch verständlich ist. Am Ende bleibt uns nichts anderes übrig als noch einige Monate zu warten, um endlich zu sehen, ob FreeSync 2 eine ausreichend verbesserte Leistung haben wird, um die makellose Spielverbesserung von G-Sync abzuwehren. Bis dahin, halten wir weiterhin Ausschau nach jeder neuen Information bezüglich der G-Sync HDR Technologie.

Wie funktioniert es?

Nachdem das HDR Bild durch das Triebwerk wiedergegeben wurde, geht eine Szene oder ein Bild des Spiels durch den Prozess der Farbbildung. Wenn das Bild erstmal zum Display zugesendet wurde, wird es den Farbton wieder abbilden um sich dem Dynamikbereich des Bildschirms anzupassen. FreeSync 2 übergibt die Eigenschaften des Bildschirms an das Spiel weiter um die Eigenschaften des Bildschirms während der Farbbildung abzustimmen, anstatt es danach zu tun. Verwirrend? Das Bild unten wird alles verständlicher machen.

FreeSync 2 vs G-SYNC HDRZusammen mit der 348-Zone Backlighting- und Quantum-Dot Technologie, wird der HDR Bildschirm eine noch nie dagewesene Farbqualität liefern, welche sogar einige Teile des Rec2020 decken wird, die weiteste Farbpalette, die uns soweit bekannt ist. Es wird sogar den DCI-P3 Farbraum decken, welcher dem Kinostandard entspricht. Mit mehr als das Doppelte an der erreichbaren Helligkeitsstufe und Farbvolumen als der sRGB Farbraum, versichert die Bildqualität alle Zuschauer zum Staunen zu bringen und zu beeindrucken.

FreeSync 2 und G-Sync HDR werden es uns erlauben die fließende und reibungslose Spielerfahrung zu genießen sowie die wunderschöne Bildqualität. Selbstverständlich wird dies alles viel teure Computerausrüstung benötigen damit Videospiele auch bei 60Hz ordnungsgemäß laufen. Dies wird von allen neuen und bahnbrechenden Technologien erwartet, wenn es um Videospiele geht. Sei also geduldig bis es verfügbarer und/oder preiswerter wird, obwohl es bereits einige wenige gibt, wie etwa Shadow Warrior 2.

Fazit

Beide, G-Sync und FreeSync haben Leuten mit mittelklassiger Computerausstattung geholfen, eine bessere Leistung zu erhalten oder Leuten mit hochklassiger Ausstattung, das Spielerlebnis weiter verbessert. FreeSync war etwas preiswerter und heutzutage ist es kostenlos, während G-Sync die reibungsloseste Leistung für einen etwas höheren Preis ermöglicht. Sowie die Technologie immer weiter voranschreitet, werden wir bald 4K auflösende Bildschirme mit 144Hz Bildwiederholrate und HDR-Unterstützung sehen. Und beide, FreeSync und G-Sync werden da sein um dieses Spielerlebnis stabil und fließend laufen zu lassen. Was soweit den Wettbewerbsfaktor betrifft, werden wir auf die zweite Hälfte des Jahres warten müssen und beide Technologien testen um sie gerecht vergleichen zu können und um zu sehen ob es FreeSync gelingen wird G-Sync dieses Mal abzuwehren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar