Chromebook Test 2018: Wie wähle ich mein Chromebook am besten aus?

Chromebooks sind leichte PCs, die mehr als fähig sind, leichte bis mäßige Rechenaufgaben zu tätigen.

In der Tat für einen Benutzer wie mich, ist ein Chromebook alles was ich für meine tägliche Computernutzung und Online-Browser-Anforderungen brauche.

Ich gab meine 20 Jahre Freundschaft mit Windows für das Chromebook im Sommer 2014 auf. Seitdem bin ich ein zufriedener Benutzer der Chromebooks. Trotz einiger Einschränkungen sind Chromebooks in der Regel auf den Punkt gebracht und problemlose Geräte. Die Stärken von einem Chromebook überwiegen seine Schwächen durch große Vorteile.

Die Frage ist also, wie am besten ein Chromebook aussuchen, das auch für deine Bedürfnisse geeignet ist?

Was genau sind die Schlüsselfaktoren, die du dir bei der Auswahl deines nächsten Chromebooks anschauen solltest?

Lass mich dir diesen Prozess erleichtern.

Bis zum Ende dieses Artikels wirst du darauf viele Antworten bekommen, die dir dabei helfen sollen,eine für dich richtige Entscheidung zum idealen Chromebook zu fällen.

Auch gehe ich davon aus, dass du beim lesen dieses Artikels über das Konzept von Chrome OS sowie Chromebooks bereits Bescheid weißt.

Chromebooks sind nicht zu verwechseln mit herkömmlichen Windows oder auf Mac basierte PCs. Wenn du nicht allzu viel über diese Geräte und das Chrome OS im Allgemeinen weißt, unten gibt es ein kurzes, 7 minütiges Video, JimsReviewRoom ,dass dir einen guten Geschmack verleihen wird.

Auf der anderen Seite bist du bereits möglicherweise ein Chromebook-Benutzer und denkst über ein Upgrade nach.

Oder vielleicht bist du nur am Kauf deines ersten Chromebooks interessiert.

Wo auch immer auf der Liste du dich befindest,dieser Artikel ist eine Liste meiner Top 7 Faktoren was beim Kauf vom persönlichem Chromebook zu beachten ist.

Sie stehen der Reihenfolge nach, auf Prioritäten und meiner Erfahrung hin als Nutzer des Chromebooks.

Es freut mich, dass diese Faktoren nachbasierend auf deine individuellen Umstände eingehen können. Trotzdem bilde dir ein Grundgerüst zur Auswahl des richtigen Chromebooks

Fangen wir an!

1 – Leistung und Geschwindigkeit sind überragend (hauptsächlich Prozessor, Cache & RAM)

Niemand mag es einen Computer zu verwenden der langsam ist, nachhinkt und im Allgemeinen nicht ganz auf der Höhe ist.

Chromebook ist ein leichtes und ein auf den Punkt gebrachtes Gerät, welches auf Einfachheit ausgelegt ist. Es ist so designt, dass Aufgaben schnell erledigt werden können ohne Ärger. Somit muss es schnell reagieren, flott und reibungslos sein.

Für mich ist eine zaudernde und langsame Performance inakzeptabel.

Und das ist die erste Sache nach der ich bei meinem Chromebook Ausschau halte.

Obwohl es viele Faktoren gibt, die zur Performance und Geschwindigkeit eines Chromebooks beitragen, sind es hauptsächlich die Chipverarbeitung (Prozessor) und der RAM Betrag die den größten Unterschied ausmachen.

ARM basierte (Exynos, Rockchip, MediTek und Nvidia Tegra etc.) sind allgemein lüfterlose Typen und daher leiser und weniger anstrengend. Jedoch sind sie auf der langsameren Seite, verglichen mit dem Intel basierten Prozessoren, wenn es um Multitasking geht (Ausnahmen sind möglich).

“Ich bevorzuge die Intel basierten Chips in meinem Chromebook, aber das ist bloß meine eigene Vorliebe. Deine kann je nach Verwendungszweck anders aussehen.”

Innerhalb des Intel High-End-Bereichs haben wir Chromebooks mit Core i7, i5 und i3 Chips und diese Reihe an Maschinen werden im Allgemeinen als schnellere betrachtet, im Vergleich zu den anderen Arten von Chipverarbeitungen wie zum Beispiel den Core M und Celeron Paletten. Die Nachteile sind Preis, Akkulaufzeit und Geräusche/wird warm (zum Teil).

Ich nutze derzeit die Core i3 Version des Dell 13 Chromebooks und für meinen tagtäglichen Gebrauch empfinde ich ihn als perfekt reagierend und flott.

Wenn du nach einem Chromebook im Jahre 2017 suchst, dann würde ich dir empfehlen nach einem Core I 3 oder darüber Ausschau zu halten. Jedoch können viele Core M und Celeron Prozessoren auch sehr gut sein und genauso akzeptabel sein, solange sie über genauso reichlich Cache und RAM verfügen, um so den Prozessor zu unterstützen.

Soweit der RAM betroffen ist, außer ein paar neueren Modellen mit 8GB RAM oder darüber (kostspieligere Varianten), kommen die meisten Chromebooks mit entweder 2 oder 4GB installiertem RAM in ihnen daher. Ich neige eher zu den 4GB Maschinen und möchte diese als Mindestanforderungen vorangehen sehen. Ich habe herausgefunden, dass die 2GB Maschinen relativ weniger reaktionsschnell sind, sobald ein paar Tabs zur selben Zeit geöffnet sind.

Ich nutze derzeit einen Dell 13 Chromebook, welcher 4GB RAM hat. Dieser ist für mich eine schnelle Maschine und er hat mich als normalen Nutzer in Sachen Geschwindigkeit und Performance noch nie enttäuscht.

Wie wichtig ist Geschwindigkeit und Performance also für dich?

Wenn es ganz oben auf deiner Liste steht (wie für mich), dann investiere mehr Zeit und überprüfe deine Optionen vorher genau, bevor du eine Entscheidung triffst.

Das Letzte was du möchtest ist festzustellen, dass deine nagelneue Maschine lieber einen besseren Prozessor oder mehr RAM haben sollte.

Chromebooks fühlen sich exzellent an, da sie schnell und flott sind.

2 – Bildschirmgröße ist von Bedeutung – Und daher die allgemeine Größe und Mobilität

Chromebooks kommen in unterschiedlichen Bildschirmgrößen vor, aber die am häufigsten verwendeten Größe sind entweder 11.6″ oder 13.3″/14″ Bildschirme.

15.6” Chromebook Bildschirmgröße ist Selten

Ende 2015 brachte uns Acer die 15.6″großen Bildschirme beim Chromebook (Acer Chromebook 15).

Während dieses Modell gut bei der Mehrheit der Community und Fans aufgenommen wurde, bin ich persönlich kein Fan dieser Größe bei Chromebooks. Für mich ist es zu groß und es wirkt sich auf die Mobilität des Geräts aus.

Dies ist jedoch eine sehr subjektive Angelegenheit.

Deine Anforderungen und Umstände könnten anders als meine sein und ein größerer Bildschirm kann für dich etwas Unerlässliches sein, in diesem Fall solltest du Acers 15-Zoll Chromebook für dich in Erwägung ziehen.

Mainstream Alternativen– 11.6” bis 14” und alles dazwischen

Ich habe beide Bildschirmgrößen verwendet, die 11.6″ (Acer C720 und HP 11) und die 14″ (HP 14 und Dell 13) Bildschirmgrößen.

Der Vergleich zwischen 11.6″ und den 13.3″/14″ Optionen ist ein interessanter.

Wenn ich es kurz zusammenfasse, würde ich dir vorschlagen du nimmst die 11.6″ Variante, wenn Portabilität und Mobilität von höchster Wichtigkeit für dich sind. Jedoch kommt die perfekte Balance hinsichtlich Portabilität und Brauchbarkeit (Benutzererfahrung) meiner Meinung nach bei einem 13.3″/14″ Bildschirm.

Im Frühjahr 2017 haben wir einen ansteigenden Trend in Chromebooks sehen können, bei denen das ASUS Chromebook Flip C302 und das Samsung Chromebook Pro/Plus respektable 12.5” und 12.3” große Bildschirme haben. Beachte auch, dass das Seitenverhältnis 3:2 ist, im Gegensatz zu einem mehr verbreiteten und weiteren 16:9 Seitenverhältnis. Ich glaube, dies kann auch nützlich für das Laufen von Android Apps sein, wenn diese als Standard und stabilere Programme verfügbar sind.

Ich bin scharf darauf dieses “Zwischending” an Bildschirmgrößen auszuprobieren. Ich hoffe sie sind nach meinem Geschmack nicht ein bisschen zu klein.

Welche Bildschirmgröße ist die perfekte für deine Bedürfnisse?

Bist du einer wie ich, der 13.3”/14” als maximale Bildschirmgröße bevorzugt?

3 – Wie viel wird es kosten?

Außer der Google Pixel Reihe (welche meiner Meinung nach nicht für die Masse geeignet ist), sind die Mehrheit der Chromebooks im Allgemeinen preiswert. Der Grund ist die geringe Abhängigkeit von der Hardware, aufgrund von Cloud-Computing geneigneten Formen.

Anfang 2017 haben wir beobachtet wie die Premiumqualität der Chromebooks die 500€ Marke und darüber erreicht hatte. Wenn du jedoch kostenbewusst bist, bekommst du ebenfalls ein anständiges Chromebook um die 350€ Marke herum.

Geh hinüber zu deinem lokalen Amazon um einen besseren Überblick über die Preise der gegenwärtigen Modelle in deiner Region zu bekommen. Ich habe für mich persönlich herausgefunden, dass die Amazon Preise konkurrenzfähig sind und einen besseren Wert haben.

Du kannst erkennen, sie sind nicht so teure Geräte im Vergleich zu ihren Windows und Mac Gegenstücken. Auch wenn ich dies gesagt habe, wird der Preis je nachdem welches Modell du wählst (Prozessor, RAM, Speicher, Bildschirm, Akkulaufzeit und andere Eigenschaften), dementsprechend stark variieren.

“Es ist alles abhängig von deinem Budget und wie viel du für dich in ein Chromebook investieren willst.”

Wenn es das erste Mal ist, schlage ich dir vor genau das gleiche zu tun, was ich auch getan habe. Sich für den Anfang einen billigen gebrauchten zu kaufen – sich an die Umgebung zu gewöhnen und in ein paar Monaten auf ein besseres Gerät umschwenken.

Dies verleiht dir ein bisschen Zeit um nachzudenken, zu erforschen und verschiedene Alternativen basierend auf deinen Anforderungen auszuwerten.

Der Schlüssel ist die Balance zwischen deinen Bedürfnissen, Luxusartikel und deinem verfügbaren Budget zu treffen.

4 – Design und Griffigkeit – Sie sind nicht mehr billiges Plastik

Design ist ein Oberbegriff und er führt direkt zu der Nutzererfahrung auf der Maschine.

Die hauptsächlichen Beitragenden sind das Gewicht, Größe, Ergonomie, Material und Bildqualität, Tastatur und Qualität des Tastfelds und Buttons/Bedienungsplatzierung.

Gewicht ist von wesentlicher Bedeutung für mich.

Es gibt nichts zu verstecken. Ich mag keine schweren Maschinen. Ich möchte, dass mein Chromebook so leicht wie möglich ist, aber immer noch robust genug für den alltäglichen Gebrauch. Und im Großen und Ganzen sind Chromebooks in Bezug auf ihr Gewicht großartig, sie sind Leichtgewichtler. Ich vermisse immer noch mein erstes HP 11 Chromebook (basierte auf ARM), welches nur ein Kilogramm wog.

Wenn du dein Chromebeok mit dir häufiger herumführst, macht es Sinn in ein Modell zu investieren, welches nicht sehr schwer ist.

Material und Bildqualität sind bei den Chromebooks auch wichtig.

Wegen ihres wettbewerbsfähigen Preisschildes, sind Chromebooks im Allgemeinen aus Plastik gemacht und sie sehen nicht unbedingt erstklassig aus (Googles Pixel ist eine Ausnahme). Jedoch gibt es sicherlich einige Hersteller und Modelle, die besser sind als andere und die dich nicht enttäuschen werden.

Für Ende letzten Jahres und 2017, kann ich jedoch schon eine Trendwende erkennen.

Die Chromebooks die produziert werden setzen den Schwerpunkt auf Design und neue Formfaktoren im Vergleich zu der Vergangenheit. Acer 14, HP 13, ASUS C302 Flip und Samsungs Chromebook Pro/Plus sind ein paar dieser Beispiele mit einem erstklassigen Design bei Chromebooks.

Ich nutze gegenwärtigen das Dell Chromebook 13 und habe vor Kurzem über dessen Design detailliert berichtet. Während es metallisch noch nicht fertig ist, stellt das erstklassige Kohlfaser-Gehäuse ein einzigartiges Material dar, welches Dell bei den Chromebooks im Businessbereich verwendet.

Tastatur und Tastfeld sind wichtig, wenn du ein Student, Schriftsteller bist, oder jeder der diese beiden Eingabemethoden häufig verwendet. Es ist notwendig, dass das Keyboard komfortabel ist und das Tastfeld dich nicht müde macht. Der beste Ratschlag den ich dir geben kann ist, in deinem lokalen Geschäft aufzutauchen und es bei verschiedenen Displays auf einem Chromebook Gerät auszuprobieren, damit du ein Gefühl für die Qualität seiner Komponenten bekommst.

Buttons und Platzierung der Bedienelemente tragen zu der Praxistauglichkeit beim Design bei. Ein gut designter und gut positionierte Bedienelemente wie zum Beispiel USB Anschlüsse, HDMI Anschluss, SD Kartenschlitz, Verriegelungs- und Ladeanschluss und Audioanschluss etc. werden dein Leben einfacher machen.

Es geht nicht nur darum “wie es aussieht”, es geht auch darum wie es funktioniert, das nenne ich Design.

Am Ende des Tages ist das Design nur ein Werkzeug um deine Nutzererfahrung und das Gefühl bezüglich des Geräts zu erhöhen.

5 – Bildschirmauflösung macht einen großen Unterschied

Die am häufigsten verwendete Auflösung die du bei Chromebooks zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bekommst, ist 1366×768 Pixel.

Ich mag dies nicht.

Ich finde in der heutigen Zeit sollte die Auflösung standardmäßig bei 1080p (1920×1080) sein.

Im Jahre 2016 und fortschreitend haben wird bemerkt, dass viele Hersteller die Produktion von Chromebook mit Full-HD 1080p Auflösung bei den Bildschirmen begonnen haben.

Dies ist ein gern gesehener Trend. Die komplette Nutzererfahrung verbessert sich durch die reichere, immersivere und bessere Bildqualität. Bitte beachte dabei auch, dass nicht nur die Auflösung die Bildqualität beeinflusst, die Art des verwendeten Panels (TN, IPS, AMOLED, etc.) spielt auch eine wesentliche Rolle bei der gesamten Bildschirmqualität von einem Chromebook.

“Als ich von einem HD zu dem Full-HD Bildschirm bei meinem gegenwärtigen Chromebook gewechselt habe, habe ich bemerkt wie groß die Differenz bei der gesamten Nutzererfahrung wirklich ist.”

Ich empfehle dir dringendst dir einen Full-HD Bildschirm oder besser, bei deinem Chromebook zu besorgen. Es kostet vielleicht ein bisschen mehr, aber es ist ein lohnenswertes Investment im Jahr 2017 und darüber hinaus.

Wie ist deine Meinung?

Sind die Bildschirmauflösung und die Bildqualität für dich von Bedeutung?

6 – Wie lange sollte die Akkulaufzeit deines Chromebooks reichen?

Mein gegenwärtiges Chromebook gibt mir mehr als 7 Stunden an Akkulaufzeit.

Es ist wie im Himmel – da mein Windows Arbeitslaptop im Notfall gerade einmal 3 Stunden hält.

Chromebooks haben durch die Natur ihres Betriebssystems und die relativ wenig intensive Hardware eine gute Akkulaufzeit. Sie halten im Allgemeinen länger als ihre Windows und Mac Gegenstücke. Jedoch wirst du zwischen den verschiedenen Modelle Unterschiede bemerken, du wirst feststellen, dass die wirkliche Akkuspanne von ein paar Stunden bis zu 8 Stunden oder sogar noch mehr variiert.

Wenn du draußen bist und das meistens und eine lange Akkulaufzeit bei deinem Chromebooks haben möchtest, dann suche nach einem Chromebook welches länger als 8 Stunden bei der Benutzung einer einzigen Ladung aushält.

“Beinahe alle neueren Chromebooks auf die ich gestoßen bin, haben ein Überfluss an Akkulaufzeit. Für gewöhnlich zwischen 6 und 10 Stunden. Ein großartiger Pluspunkt.”

All die Chromebooks die ich bis jetzt verwendet habe, hatten einen eingebauten Akku, der nicht entfernbar und einfach zu ersetzen ist. Dies musst du im Hinterkopf behalten, wenn du dein nächstes Chromebook kaufen möchtest.

7 – Vergiss nicht den Support und die Garantie

Dinge können falsch laufen und eine Maschine ist keine Ausnahme.

Darauf solltest du vorbereitet sein.

Ein guter Produzent bietet einen guten und kompetenten Kundenservice und tauscht/repariert je nach Art des Kaufes das kaputte Gerät aus, alles natürlich im Rahmen der Kaufkonditionen.

Ich hatte noch nie eine Erfahrung mit dem Chromebook, wo ich es umtauschen musste, aber bin offen für diese Erfahrung.

Ich verstehe, dass es wichtig ist, dass man sich einen Produzenten aussucht, der viel Wert auf einen guten Kundendienst legt.

Kurz gesagt lohnt es sich einen guten Produzenten für das Chromebook herauszusuchen, um sich auf lange Sicht Ärger zu ersparen.”

Einen weiteren Faktor, den zu berücksichtigen gilt ist, dass „End of Life“ Datum eines bestimmten Chromebooks oder Chrome-Gerätes (Danke an Stephen Gale für den Kommentar und das hervorheben dieses Punktes). Normalerweise werden nach fünf Jahren nach der Veröffentlichung eines Google Gerätes alle Updates und Unterstützungen für das Gerät eingestellt. Google hat eine Liste mit verschiedenen Chromebooks und ihren „End of Life“ Daten erstellt.

Das ist zwar kein Problem bei einem Neukauf, allerdings kann es zu einem werden für alle die, die sich ein Chromebook aus zweiter Hand kaufen möchten, dass vor einigen Jahren veröffentlicht wurde.

Irgendwelche anderen Faktoren die ich nicht angesprochen habe?

Dies sind meine 7 Hauptfaktoren die ich in Erwägung ziehen würde, wenn ich versuche die verschiedenen Chromebook Optionen zu vergleichen und sie für den nächsten Kauf abzuwägen.

Wie ich bereits an vorheriger Stelle erwähnt habe, ist die Reihenfolge eventuell unter deinen Umständen anders. Somit ist es also auch möglich, dass ich einen oder mehrere wichtige Punkte vergessen habe, welche auf Grund deiner Anforderungen unerlässlich sein könnten.

Erzähl uns doch, was sind die Hauptfaktoren die man beachten muss, wenn man ein Chromebook für den persönlichen Gebrauch auswählt?

Ich hoffe dieser Artikel hat dir einen Einblick in die Schlüsselelemente gegeben, wodurch du das richtige Chromebooks für deinen Gebrauch auswählen kannst.

Geh und erforsche deine Möglichkeiten.

Ich möchte, dass du eine informierte und bessere Entscheidung nun treffen kannst.

Und dann teile uns mit für welches Modell du dich entschieden hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.