Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Wie Komme ich bei Windows 10 in den Abgesicherten Modus, wenn man nicht wie gewohnt booten kann?

/
/
/
6 Views

Unter Windows 10 muss man es zuerst einrichten, wenn man den Abgesicherten Modus mit der F8-Taste aufrufen möchte. Wenn man wissen will, wie und warum und wenn man andere Möglichkeiten kennenlernen möchte, Wie Komme ich bei Windows 10 in den Abgesicherten Modus, darf man gerne einfach weiterlesen.

Warum kann ich nicht durch das Drücken der F8-Taste den Abgesicherten Modus aufrufen?

In vorhergehenden Versionen von Windows, wie beispielsweise unter Windows 7, war man am Anfang des Boot-Vorgangs in der Lage, durch das Drücken der Taste F8 das Menü der Erweiterten Boot-Optionen (Advanced Boot Options) zu öffnen, wo man den Abgesicherten Modus aufrufen konnte. Aber unter Windows 10 funktioniert diese Methode mit der F8-Taste nicht mehr. Ganz egal, wie oft man es schon versucht hat oder noch versuchen wird. Es geht nicht mehr. Vermutlich fragt man sich nun, warum dies der Fall ist. Wurde dies aus Windows 10 entfernt? Genau genommen ist die F8-Taste auch unter Windows 10 immer noch dazu in der Lage, auf das Menü der Advanced Boot Options zuzugreifen. Aber ab Version Windows 8 (auch hier funktioniert die F8-Taste nicht) hat Microsoft dieses Feature standardmäßig deaktiviert, um ein schnelleres Starten zu ermöglichen und somit kürzere Boot-Zeiten zu erreichen. Dazu muss man sagen, dass Windows 10 zu schnell bootet, um überhaupt Zeit zu haben, dabei irgendetwas zu unterbrechen. Wenn man die F8-Taste nutzen möchte, um auf den Abgesicherten Modus zuzugreifen, muss man dieses Feature manuell aktivieren.

Wie bringe ich die F8-Taste wieder zum Arbeiten?

Das Bootmenü-Feature über die F8-Taste ist unter Windows 10 standardmäßig deaktiviert. Die gute Nachricht aber ist, dass man dies mit dem Boot Configuration Data (BCD) Edit-Befehl wieder zum Laufen bringen kann. BCD Edit ist ein Tool, welches geschrieben und programmiert wurde, um kontrollieren zu können, wie das System gestartet wird. Man kann es auch verwenden, um das Bootmenü über die F8-Taste einfach wieder verfügbar zu machen. Man muss nur den folgenden Schritten folgen: 1) Auf der Tastatur muss man die Windows-Taste (die mit dem Windows-Logo) und die R-Taste gleichzeitig drücken, um das Ausführen-Feld aufzurufen. 2) Hier gibt man cmd ein und drückt STRG + UMSCHALT + ENTER, um die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen. (Nicht einfach nur Enter drücken oder auf OK klicken, weil die Eingabeaufforderung dann nicht im Administrator-Modus gestartet wird, dann fehlen die notwendigen Rechte.)

Abgesicherten Modus

3) Jetzt kopiert man den folgenden Befehl und fügt ihn in der eben geöffneten Eingabeaufforderung ein. Dann bestätigt man das über die Eingabe-Taste auf der Tastatur. bcdedit /set {default} bootmenupolicy legacy

Abgesicherten Modus

4) Jetzt muss der PC neu gestartet werden. Bevor das Windows-Logo erscheint, tippt man auf F8, um auf das Boot Options-Menü zuzugreifen (wie man das auf dem Screenshot unten sehen kann). Dann wählt man den Abgesicherten Modus (Safe Mode) aus.

Abgesicherten Modus

Anmerkung: Man kann F8 so nur zum Laufen bringen, wenn man auch auf Windows zugreifen kann. Wenn man Windows nicht wie gewohnt starten kann, muss man auf eine andere, effektive Möglichkeit zurückgreifen.

Wie Komme ich bei Windows 10 in den Abgesicherten Modus?

Abgesehen von der Methode mit der F8-Taste gibt es unzählige andere Möglichkeiten, um unter Windows 10 in den Abgesicherten Modus zu booten. In diesem Post wird man die einfachsten Wege kennenlernen. Wenn man ein ernsthaftes Problem hat (zum Beispiel ein Bluescreen) und Windows so nicht wie gewohnt starten kann, sollte man die erste Möglichkeit nutzen, um in den Abgesicherten Modus zu kommen. Wenn man im Windows Normal Mode ist, wird zur zweiten Möglichkeit geraten. Wenn Windows sich bis zum Login- bzw. Anmelde-Bildschirm laden lässt, ist Methode 3 zu nehmen.

Methode 1: Den Abgesicherten Modus starten, wenn man nicht wie gewohnt booten kann

Der Abgesicherte Modus lädt mit einem minimalen Satz an Treibern, Software und Diensten. Für gewöhnlich lässt sich der Abgesicherte Modus problemlos starten, wenn Windows an sich nicht wie gewohnt hochfahren lässt. Somit ist der Abgesicherte Modus nützlich, um dort das Problem zu behandeln. Diese Methode funktioniert effektiv, wenn man Windows 10 nicht wie gewohnt booten kann. 1) Zunächst muss sichergestellt werden, dass der PC ausgeschalten ist. 2) Jetzt drückt man den Power-Button, um den Rechner einzuschalten, lässt ihn los und drückt dann den Power-Button erneut, hält ihn gedrückt, bis sich der PC automatisch wieder herunterfährt (Dies sollte für gewöhnlich fünf Sekunden dauern). Diesen Vorgang muss man weitere zwei Male wiederholen, bis man Bildschirm mit der Meldung, dass die Automatische Reparatur wird vorbereitet (wie am untenstehenden Screenshot ersichtlich). Anmerkung: Dieser Schritt zielt darauf ab, diesen Bildschirm aufzurufen. Wenn Windows nicht ordnungsgemäß hochfährt, taucht dieser Bildschirm auf und Windows versucht, das Problem selbst zu lösen. Wenn man diesen Bildschirm bereits beim ersten Hochfahren des Rechners zu sehen bekommt, kann man die Wiederholungen überspringen.

Abgesicherten Modus

Dann muss man darauf warten, dass der PC diagnostiziert wird.

2) Auf Erweiterte Optionen (Advanced options) klicken, dann wird das System den Windows RE-Bildschirm (Recovery Environment) öffnen.

Abgesicherten Modus

3) Am Bildschirm von Windows RE (Recovery Environment) wählt man Problembehandlung (Troubleshooting) aus.

Abgesicherten Modus

4) Im Problembehandlungs-Bildschirm wählt man Erweiterte Optionen (Advanced options).

5) Nun klickt man auf Startupeinstellungen (Startup Settings), um fortzufahren.

Abgesicherten Modus

6) Jetzt wählt man Neu starten (Restart). Der Computer wird neu starten und ein anderer Bildschirm wird gezeigt werden, welcher eine Liste mit unterschiedlichen Startup-Möglichkeiten zeigt.

Abgesicherten Modus

7) Jetzt drückt man auf der Tastatur auf die Zahl 4, um den Abgesicherten Modus ohne Netzwerkzugriff aufzurufen. (Wenn man online etwas nachschlagen muss, nachdem der Abgesicherte Modus aufgerufen wurde, wählt man die Nummer 5, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerkzugriff aufzurufen.)

Abgesicherten Modus

Methode 2: Den Abgesicherten Modus vom gewöhnlichen Modus aus starten

Konnte man Windows wie gewohnt starten, so bootet man über das Systemkonfigurations-Tool in den Abgesicherten Modus. Das Systemkonfigurations-Tool erlaubt es, zu konfigurieren, wie der PC startet, sowie die Boot-Prozedur und unter anderem auch die Startup-Items anzupassen. Hier muss man die untenstehenden Schritte befolgen, um das Systemkonfigurations-Tool zu öffnen und einstellen zu können, dass Windows im Abgesicherten Modus startet. Es sind nur vier Schritte: 1) Auf der Tastatur drückt man gleichzeitig auf WIN + R (also wieder die Taste mit dem Windows-Logo und die R-Taste), um das Ausführen-Feld aufzurufen. 2) Hier gibt man msconfig ein und bestätigt mit Enter oder indem man auf OK tippt. Dann wird die Systemkonfiguration geöffnet.

Abgesicherten Modus

3) Sobald sich das Fenster der Systemkonfiguration öffnet, wechselt man auf den Start-Tab. Unter den Startoptionen wählt man dann Abgesicherter Start aus und klickt auf OK.

Abgesicherten Modus

4) Wenn man aufgefordert wird, den Computer neu zu starten, um die Änderungen anwenden zu können, bestätigt man den Neustart, um dann in den Abgesicherten Modus zu booten.

WICHTIG: Wenn man Windows 10 im normalen Modus startet, sollte man sicherstellen, dass der Abgesicherte Start nicht ausgewählt ist.

Abgesicherten Modus

Methode 3: Den Abgesicherten Modus vom Anmelde-Bildschirm aus aufrufen

Wenn man bis hin zum Anmelde-Bildschirm booten kann, so besteht auch die Möglichkeit, von hier aus auf den Abgesicherten Modus zuzugreifen. Die Schritte sind ähnlich wie in Methode 1. 1) Auf der Tastatur hält man die Umschalt-Taste gedrückt. 2) Während man diese gedrückt hält, klickt man mit der Maus am Anmelde-Bildschirm in der rechten unteren Ecke auf den Power-Button und wählt dann den Neustart aus. Dann wird Windows den Windows RE-Bildschirm (Recovery Environment) öffnen.

3) Am Bildschirm der Windows RE (Recovery Environment) wählt man die Problembehandlung (Troubleshooting) aus.

Abgesicherten Modus

4) Am folgenden Bildschirm klickt man auf die Erweiterten Optionen (Advanced options).

5) Jetzt wählt man die Startup-Einstellungen (Startup settings) aus.

Abgesicherten Modus

6) Dann klickt man auf Neu starten (Restart). Der Computer wird sich neu starten und ein anderer Bildschirm wird gezeigt werden, welcher eine Menge an unterschiedlichen Startup-Möglichkeiten bietet.

Abgesicherten Modus

7) Auf der Tastatur tippt man auf die Taste 4, um den Abgesicherten Modus ohne Netzwerkzugriff aufzurufen. (Wenn man online etwas nachschlagen muss, nachdem der Abgesicherte Modus aufgerufen wurde, wählt man die Nummer 5, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerkzugriff aufzurufen.)

Abgesicherten Modus

Wir hoffen, dass die Anweisungen in diesem Post dabei helfen konnten, in den Abgesicherten Modus zu booten. Wenn es nicht funktionieren sollte, dürfen unten sehr gerne Kommentare hinterlassen werden, sodass ich weiß, wie wir das verbessern können. Sollten Ideen oder Fragen auftauchen, höre ich auch gerne davon. Danke für das Lesen. Vielleicht auch interessant …

Weiterlesen:
Die Startmenü-Suche unter Windows 10 funktioniert nicht?
PC-Cleaner Test
Antivirenprogramm für Windows 10

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar