Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Surfshark VPN Test: Günstig, flexibel und leistungsstark

/
/
/
1 Views

Bei so vielen verfügbaren VPN-Services kann es ziemlich schwer sein, sich sicher für einen Anbieter zu entscheiden. Schließlich scheinen VPNs auf den ersten Blick alle mehr oder weniger denselben Service anzubieten. Beachten Sie allerdings Faktoren wie Verschlüsselung und die Speicherung von Daten, dann wird die Entscheidung umso schwieriger – besonders, wenn Sie obendrein noch Torrents und Netflix nutzen.

An dieser Stelle hilft Ihnen das Surfshark VPN. Dieser Service bietet Ihnen etwas mehr als ein gewöhnlicher VPN-Anbieter. Ist das allerdings genug, um aus der Masse herauszustechen?

Wieso Sie ein VPN benötigen

Jeder, der das Internet nutzt, sollte sich damit über ein virtuelles, privates Netzwerk, kurz VPN, verbinden. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Daten sicher und privat bleiben – und dank der Verschlüsselung nicht abgefangen und gelesen werden können.

Die Verschlüsselung schützt aber nicht nur die Privatsphäre. Mit einem VPN können Sie außerdem die Regionsbeschränkungen beim Streamen umgehen, sich die besten Online-Shopping und Reise-Deals sichern und sogar das Online-Gaming beschleunigen. Wollen Sie mehr Argumente sehen, die für die Nutzung eines VPNs sprechen, dann sehen Sie sich gerne unsere Liste an.

Sobald feststeht, dass Sie ein VPN benötigen, steht Ihnen eine große Auswahl zur Verfügung. Worauf sollten Sie allerdings achten?

Surfshark VPN ist schon einmal ein guter Start und bietet Ihnen folgendes:

„Eine umfassende Online-Privatsphäre- und Sicherheits-Suite, die nicht nur die IP-Adresse des Benutzers, sondern auch dessen Standort, Online-Identität, Passwörter, Kreditkarten und weitere wichtige Aspekte des digitalen Lebens schützt.“

Surfshark: Großartige Leistung in Form eines günstigen VPNs

Ein Grund, wieso Sie das Surfshark VPN in Erwägung ziehen sollten, sind die Kosten. Viele VPN-Anbieter bietet Ihnen bei Vorauszahlung einen Rabatt an. Surfsharks Angebot ist allerdings besonders verlockend.

Sie erhalten drei Optionen:

  1. 11,95$ pro Monat, wenn Sie monatlich zahlen
  2. 5,99$ pro Monat, wenn Sie 12 Monate im Voraus zahlen (ein Rabatt von 71,98$ bzw. 50%)
  3. 1,99$ pro Monat, wenn Sie 24 Monate im Voraus zahlen (ein Rabatt von 47,76$ bzw. 83%)

Jede dieser Optionen verfügt außerdem über eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Sollten Sie also unzufrieden sein, dann können Sie es als gemachte Erfahrung werten, ohne dabei Geld zu verlieren.

Die Zahlungsmethoden für das Surfshark VPN umfassen sämtliche gewohnte Optionen wie Kredit-/Ec-Karte, PayPal, GooglePay und AliPay. Sie haben sogar die Möglichkeit, mit den Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum für Ihr VPN-Abo zu zahlen.

Wieso Sie sich für das Surfshark VPN entscheiden sollten

Nicht nur das günstige Abo macht das Surfshark VPN so attraktiv. Sie erhalten außerdem zahlreiche Funktionen.

Surfsharks Schlüsselfunktionen sind die Nutzung einer unbegrenzten Anzahl von Geräten (die meisten VPNs beschränken die Anzahl auf drei oder fünf gleichzeitige Verbindungen), die schnelle und unbegrenzte Anzeige von Inhalten, die Verpflichtung keine Daten aufzuzeichnen, eine hochwertige Infrastruktur, der Rund-um-die-Uhr Kundenservice und die IKEv2 Protokoll Unterstützung, die eine 256-Bit Verschlüsselung ermöglicht.

Mit mehr als 800 Servern in über 50 Ländern erhalten Sie zudem zahlreiche Optionen, um mit dem Surfshark VPN Regionsbeschränkungen und lokale Zensur zu umgehen. Auf diese Weise können Netflix Fans Zugriff auf die Content-Auswahl von Ländern wie den USA, Großbritannien, Japan, Indien, Frankreich, den Niederlanden und Italien erhalten.

P2P/Torrent Unterstützung ist ebenfalls erhältlich, wobei Streaming Mediaplayer wie Ace Player, VLC und PopcornTime genutzt werden können. Der Service unterstützt außerdem Torrent-Apps.

Über die App erhalten Sie Zugriff auf noch weitere Funktionen des Surfshark VPNs. Diese umfassen Adblocker Support, ein Whitelist-Werkzeug sowie Funktionen für Benutzer in China. Der VPN ist außerdem mit einem Internet-Kill-Switch ausgestattet, der für die Aufrechterhaltung der Privatsphäre bei einem Ausfall des VPN-Services essentiell ist.

Cross-Plattform VPN-Support

Ein weiterer Vorteil des Surfshark VPN ist die Anzahl an Plattformen, die unterstützt werden. Es werden Apps für Windows, macOS, Android, und iOS (für iPhone und iPad) angeboten.

Sie können sich außerdem dafür entscheiden, Erweiterungen für Chrome und Firefox zu installieren. In der Vergangenheit waren VPN-Erweiterungen anfällig für Probleme mit der Privatsphäre. Surfshark ist allerdings sicher, dass sein Angebot sehr viel robuster ist.

Surfshark VPN RezensionUm das zu beweisen, hat das Unternehmen den unabhängigen Websicherheits-Tester Curo53 damit beauftragt, die Browser-Erweiterung zu prüfen. Curo53 erklärte anschließend, es wäre „sehr zufrieden, eine derartig starke Sicherheit vorzufinden…vor allem wenn man die häufige Anfälligkeit für Privatsphäre-Probleme ähnlicher Produkte bedenkt.“

Vergessen Sie allerdings nicht, dass das VPN bei Nutzung einer Browser-Erweiterung lediglich Ihr Surfen im Internet schützen wird. Jegliche Aktivitäten außerhalb des Browsers – wie beispielsweise Torrents – werden auf diese Weise nicht geschützt.

Für Router mit VPN-Funktion ist außerdem ein Router-Setup erhältlich. OpenVPN Support ermöglicht zudem eine Surfshark VPN-Verbindung in Linux.

Das ist aber noch lange nicht alles gewesen. Android Support umfasst darüber hinaus Android TV und Amazon Fire, was bedeutet, dass Sie auch Ihr Video-Streaming auf diesen Geräten verschlüsseln können. Versuchen Sie die Regionsbeschränkungen in Netflix zu umgehen, dann ist diese Funktion für Sie sehr nützlich.

Surfshark VPN RezensionSurfshark VPN bietet darüber hinaus auch einen Smart DNS Service für Konsolen und sonstige Geräte an, die keine VPN-Apps unterstützen. Für PlayStation und Xbox Konsolen sowie Apple TV, Samsung TVs etc. lässt der Smart DNS das Gerät im Grunde so erscheinen, als ob es sich an einem anderen Standort befinden würde. Obwohl keine Verschlüsselung möglich ist, hilft es Ihnen mit den Regionsbeschränkungen von Netflix und sonstigen Angeboten.

Zu guter Letzt gibt es noch eine Funktion namens Multihop, mit der Sie sich gleichzeitig über mehrere Länder verbinden können. Auf diese Weise wird Ihr Standort noch besser verschleiert. Der Surfshark VPN beschreibt die Funktion wie folgt: “das nächste Level des Identitätschutzes.”

Die Einrichtung von Surfshark

Egal welche Plattform Sie nutzen, der Surfshark VPN ist sehr einfach einzurichten. Um uns eine Idee zu verschaffen, was Sie von der Nutzung von Surfshark erwarten können, haben wir für Sie die Windows und Android Apps getestet.

Nach der Installation können Sie beginnen, indem Sie die Daten eingeben, die Sie bei der Erstellung Ihres Surfshark VPN Kontos genutzt haben.

Zunächst steht Ihnen die Option zur Verfügung, sich über den Quick Connect Button mit dem nächsten VPN-Service zu verbinden. Um einen anderen Server auszuwählen, müssen Sie das Locations Menü öffnen. Auf diese Weise erhalten Sie eine Übersicht über sämtliche weltweiten Locations, mit denen Sie sich verbinden können. Vergessen Sie dabei nicht, dass das Locations Menü außerdem mit einem Optimal Location Button ausgestattet ist, mit dem Sie sich direkt mit dem besten Server für Ihren Standort und Ihre Aktivität verbinden können.

Die letzten von Ihnen genutzten Locations finden Sie im Quick Connect Menü.

Über die App erreichen Sie problemlos Funktionen wie CleanWeb (zum Blockieren von Trackern und Schadsoftware), den Whitelister (zum Erlauben von bestimmten, durch Sie festgelegten Apps und Webseiten, die Ihr VPN umgehen dürfen) und Multihop.

Surfshark VPN RezensionSie werden außerdem zahlreiche anpassbare Einstellungen finden, wie die Verwaltung von Auto-Connect, die Aktivierung des Kill Switch und die Einstellung von Standardaktionen für jedes Wifi-Netzwerk, mit dem Sie sich verbinden.

Und das Beste ist, dass das Surfshark VPN vollkommen im Hintergrund läuft und Sie lediglich ab und zu eine Benachrichtigung erhalten, die Sie daran erinnert, dass das VPN aktiv ist.

Verschlüsselung, Leaks und anonyme Aufzeichnungen

Obwohl Antivirus-Softwares meist zahlreiche Funktionen haben, nutzen die meisten Abonnenten ein VPN hauptsächlich für zwei davon: Nämlich zur Verschlüsselung und zum Schutz vor Datenaufzeichnung. Auch ob sich der Service durch DNS Leaks auszeichnet, kann ein möglicher Grund sein, einen großen Bogen darum zu machen.

Das Surfshark VPN nutzt das IKEv2 Protokoll, das Ihnen eine 256-Bit Verschlüsselung bietet. Diese ist fast unmöglich zu knacken und stellt somit sicher, dass Ihre Online-Aktivitäten nur Ihrem Gerät und Ihrem VPN-Service bekannt sind und ansonsten privat bleiben.

Surfshark VPN RezensionWerden Daten geleakt? Wir haben das Surfshark VPN mithilfe von dnsleaktest.com geprüft und festgestellt, dass es die IP-Adresse des Computers mit unserem Evaluations-Konto angemessen versteckt hat. Ein weiterer Sieg für Surfshark also.

Das anonyme Aufzeichnen ist möglich, da das Surfshark VPN auf den British Virgin Islands registriert ist. Das bedeutet, dass das Unternehmen nicht verpflichtet ist, Aufzeichnungen Ihrer Zugriffe und Aktivitäten zu speichern.

Egal für welchen VPN Sie sich letztendlich entscheiden; wir empfehlen Ihnen in jedem Fall, sich die Zeit zu nehmen, die Datenaufzeichnungsrichtlinien des Services gut zu prüfen. Auf diese Weise erhalten Sie alle nötigen Informationen, um sich mit der nötigen Sicherheit anmelden zu können.

Surfshark VPN: Ein günstiges VPN

Mit der 256-Bit Verschlüsselung, Zugriff auf Netflix Videotheken auf der ganzen Welt, Support für Torrents, schnellen Datengeschwindigkeiten und einer App für jede Plattform mit einer unbegrenzten Anzahl von Verbindungen scheint es, als gäbe es kaum Gründe, die gegen das Surfshark VPN sprechen. Hinzu kommt zudem die Empfehlung durch den Sicherheitsspezialisten Cure53.

Es handelt sich daher um ein eindrucksvolles Online-Privatsphäre-Tool mit vielen Funktionen.

Surfshark VPN ist zudem einfach zu nutzen und mit der 24-Monate-Option unheimlich günstig. Es ist daher eine großartige Wahl, falls VPNs für Sie Neuland sein sollten. Auch, wenn Sie in Erwägung ziehen, Ihren aktuellen VPN-Anbieter zu wechseln, ist es eine Option, die ganz oben auf Ihrer Liste an alternativen Services zu finden sein sollte.

Weiterlesen:
Wie kann man die IP-Adresse
VPN Test
VPN Kostenlos Test

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar