Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Lenovo L27Q Test: Ein großartiger 1440p IPS Monitor

/
/
/
76 Views

Einführung

Wenn du nach einem erschwinglichem, zuverlässigem und hochqualitativem WQHD 2560×1440 IPS Monitor suchst, dann ist der Lenovo L27Q genau das Richtige für dich. Der Bildschirm ist mit einer augenschonenden Technologie ausgestattet und bietet ein verlockend dünnes Design.

Lenovo L27Q

Je nachdem wo der 27 Zoll große Monitor verkauft wird, läuft auch unter folgenden Namen: Lenovo 65D4GCC1US, Lenovo 65CEGAC1EU, Lenovo L27Q-10, und Lenovo L27Q-20.

Bildqualität

Dank dem IPS-Panel und der QHD Auflösung überzeugt der Lenovo L27Q mit kräftigen Farben und einem glasklaren Bild. Die 109 Pixel pro Zoll sorgen außerdem für genug Bildschirmplatz und maximale Bilddetails.

Der Lenovo L27Q-10 richtet sich an all jene, die die Vorteile der QHD-Technologie gegenüber der normalen Full-HD Auflösung spüren möchten. Egal ob man Filme schaut, Videospiele spielt oder nur im Web surft, mehr Pixel sind immer willkommen.

Auch für die tägliche Arbeit im Büro ist der L27Q-10 die richtige Wahl. Das Surfen in zwei Browserfenstern und anderes Multitasking sind dank der Bildschirmgröße kein Problem. Dank dem Blaulichtfilter kann man mehrere Stunden an dem Bildschirm arbeiten ohne die Augen zu belasten.

Das IPS-Panel unterstützt durch Dithering 10-Bit Farben und deckt damit 99% des sRGB Farbspektrums ab. Trotz der überragenden Bildauflösung ist der Bildschirm nicht für professionelle Bildbearbeitung geeignet.

Leistung

Bis jetzt hatten wir keine Probleme mit dem Lenovo L27Q 1440p Monitor. Kein Backlight-Bleeding oder IPS-Glow und abgesehen von dem etwas verdrehten Grün-Wert zeigte der Monitor keine Schwächen.

Der Lenovo L27Q überzeugt auch mit einer Input-Verzögerung von nur 10ms. Eine Antwortzeit von 4ms eliminiert jegliches Ghosting und macht den Bildschirm damit zu einer geeigneten Wahl für Videospiele.

Eigenschaften

Der Lenovo L27Q bietet eine benutzerfreundliche OSD (On-Screen-Display) Einstellung mit den vier Tasten an der unteren Seite des Monitors. In dem OSD-Menü lassen sich Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur und mehr einstellen.

Die ersten beiden der Tasten ermöglichen einen schnellen Wechsel zwischen dem Input und der NovoVision Feature (Voreinstellungen für Texte, Web, Video). Mit den anderen Tasten kann man die Helligkeit einstellen, das OSD-Menü öffnen und den Bildschirm an- und ausschalten.

Außerdem besitzt der Bildschirm die OverDrive-Funktion, welche es ermöglicht die Antwortzeit des Bildschirms einzustellen. Stellt man diese auf Extrem, erhält man eine Antwortzeit von nur 4ms, welche sich optimal fürs Gaming eignet.

Design und Anschlussmöglichkeiten

Das Design des Lenovo L27Q-20 lässt den Monitor durch die silberne Farbe und das dünne Gehäuse sehr hochwertig wirken. Jedoch ist die Beweglichkeit eingeschränkt, denn der Bildschirm lässt sich nur zwischen -5 und 22 Grad kippen und ist nicht mit VESA-Halterungen montierbar. Der Monitor besitzt keine USB-Anschlüsse und auch keine eingebauten Lautsprecher.

Der Bildschirm ist am oberen Rand und an den Seiten nur 2mm dick und am unteren Rand 27mm. Dank dem matten Display werden Reflektionen eliminiert. Der Bildschirm besitzt einen HDMI 1.4 Anschluss, einen DisplayPort 1.2 Anschluss und eine Kopfhörerbuchse. Ein HDMI-Kabel ist dem Monitor beigelegt.

Ähnliche Monitore

Insgesamt kann man den Lenovo L27Q dank seiner Größe von 27 Zoll optimal für die Arbeit benutzen. Durch die intensiven Farben und die Möglichkeit ein optimales Bild aus vielen verschiedenen Betrachtungswinkeln zu sehen eignet er sich sehr gut, um Filme zu schauen und Videospiele zu spielen.

Wenn man sehr interessiert an professionellem Gaming ist, dann erhält man für das gleiche Geld einen 144Hz Monitor, jedoch mit einer geringeren Bildauflösung und schlechteren Farben.

Zusammenfassung

Der Lenovo L27Q ist ein ausgezeichneter 1440p Monitor, der sich definitiv positiv auf das Erlebnis am Computer auswirkt, egal ob es darum geht Spiele zu spielen, Filme zu sehen, im Web zu surfen oder einfach zu arbeiten. Wenn du also dein altes 1080p Display satthast und denkst, dass es Zeit für ein Upgrade ist, dann ist der Lenovo L27Q Monitor die optimale Wahl für dich.

1 Comments

  1. „Trotz der überragenden Bildauflösung ist der Bildschirm nicht für professionelle Bildbearbeitung geeignet.“

    Aus welchem Grund genau? Farbtreue? Ausleuchtung? Banding?

    Schöne Grüße

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar