Apple hat am 12. September drei brandneue iPhones vorgestellt. Drei! Zum einen handelt es sich dabei um das iPhone 8 und 8 Plus, welche schnellere Prozessoren und bessere Kameras als das iPhone 7 aus dem letzten Jahr bekommen haben – zudem können sie jetzt kabellos geladen werden. Außerdem neu ist das iPhone X. Ein Smartphone für 1,000 euros, das Apple als ein Gadget aus der Zukunft zu vermarkten versucht, das etwas früher angekommen ist. Es handelt sich dabei um das erste iPhone, das über ein unfassbares OLED-Display verfügt, das sich über die komplette Front des Gerätes erstreckt. Eine weitere radikale Veränderung besteht darin, dass Apple beim iPhone X den Home-Button entfernt hat. Dies geschah zu Gunsten eines neuen Features namens Face ID, das Ihnen erlaubt ihr iPhone durch einen Scan Ihres Gesichtes zu entsperren, anstatt mit der traditionellen Touch ID-Methode, die auch beim iPhone 8 und 8 Plus noch Verwendung findet.

Da nun drei neue iPhones fast zur gleichen Zeit erscheinen, haben Sie sich wahrscheinlich schon Gedanken darüber gemacht, welches für Sie die beste Wahl darstellt. In diesem Artikel versuchen wir diese Frage für all jene zu beantworten, die innerhalb der nächsten Monate definitiv ein neues iPhone kaufen wollen. Dabei haben Sie bereits das Pixel 2s und das Note 8s als Optionen ausgeschlossen und sich fest für die Welt von Apple entschieden. Wohin soll die Reise also hingehen?

Warum Sie das iPhone 8 kaufen sollten:

  • Das iPhone 8 ist das erste iPhone, das kabelloses Laden unterstützen wird. Apple hat das Aussehen aller iPhones ein bisschen verändert und eine Rückseite aus Glas hinzugefügt, anstatt das ganze Gehäuse aus Aluminium zu fertigen. Somit wird es Ihnen möglich sein, Ihr iPhone 8 auf jeden Qi-kompatiblen kabellosen Lader zu legen, um es aufzuladen. Die kabellosen Lader, die bereits an vielen Orten (wie Starbucks und in einigen neueren Autos) zu finden sind, unterstützen die gleiche Qi-Technologie wie das neue iPhone, sodass das Laden hier einfach funktionieren sollte.
  • Es verfügt über den gleichen leistungsstarken A11 Bionic-Prozessor wie das iPhone X. Das hört sich zwar an wie etwas aus einem Mission: Impossible-Film. Aber alles, was sie wirklich darüber wissen müssen, ist, dass es sich dabei um den schnellsten Chip handelt, den Apple jemals in einem iPhone verbaut hat – und dabei fühlte sich das iPhone 7 bereits reichlich schnell an. Dieser neue Chip ist auch für all die coolen Augmented Reality-Tricks optimiert, die Sie vielleicht bereits in Demos gesehen haben. Bald werden diese ihren Weg in richtige Apps und Spiele im App Store finden. Alle neueren iPhones werden AR unterstützen – aber Apple behauptet, dass das iPhone 8 und X hierfür „optimiert“ wurden.
  • Sie erhalten die gleiche Hauptkamera, die auch im iPhone 8 Plus und iPhone X verbaut sind. Die 12 Megapixel-Kamera mit einer Blende von f/1,8 hat einen „größeren und schnelleren“ Sensor als das iPhone 7, sagt Apple. Wenn Sie also zumindest eine gute Kamera haben wollen, sollte dies exzellent für Sie sein. Außerdem verfügt sie über optische Bildstabilisatoren und kann Video mit 4K-Auflösung mit 24, 30 oder 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen – wie alle anderen neuen iPhones.
  • Das Display unterstützt Apples neues True Tone-Feature, welches die Erscheinung und die Farbtemperatur des Bildschirm anpasst, sodass dieser immer angenehm aussieht und weniger blau / hart für Ihre Augen in einer Vielzahl von Lichtumgebungen wirkt.
  • Anders als das iPhone 8 Plus ist das iPhone 8 immer noch relativ einfach in einer Hand zu bedienen. Auch mit dem iPhone X sollte das noch möglich sein. Jedoch ist dieses auch hunderte von Dollar teurer.
  • Hüllen für das iPhone 7 werden auch hier passen.

Warum Sie das iPhone 8 nicht kaufen sollten:

  • Es verfügt nur über eine Kamera auf der Rückseite, sodass Ihnen Apples neuer Portrait-Modus und das neue Porträt-Beleuchtungs-Feature vorenthalten bleiben. Letzteres kann die Ausleuchtung des Gesichtes auf einem Bild verändern.
  • Der 4,7 Zoll-Bildschirm ist kleiner und hat eine schlechtere Auflösung (1334×750) als das iPhone 8 Plus und das iPhone X. Wenn Sie es gern haben, dass Dinge auf Ihrem Bildschirm groß aussehen und Sie sich in YouTube Videos oder Ihrem Instagram-Feed verlieren wollen, könnte das Display des iPhone 8 für Sie nicht ideal sein.
  • Es hat die kleinste Batterie von allen drei iPhones. Apple hat seinen Nutzern versprochen, dass sie „ungefähr die selbe“ Batterielaufzeit wie beim iPhone 7 erleben werden. Also könnte es sein, dass sie sich eine Hülle mit Zusatzakku zulegen müssen.

Das iPhone 8 kostet €839,00 für das 64 GB-Modell oder €1.009,00für 256 GB.
Es ist in den Farben Schwarz, Silber oder Gold erhältlich.

iPhone X vs. iPhone 8

Warum Sie das iPhone 8 Plus kaufen sollten:

  • Abgesehen von den verschiedenen Displays, der Dimensionen und des Gewichtes – und diese sind wichtig – bietet das iPhone 8 Plus ziemlich jedes große neue Feature des teureren iPhone X für $1000. Es hat den Prozessor. Es hat kabelloses Laden. Es hat zwei Kameras auf der Rückseite und verfügt über die gleichen Portrait-Beleuchtungs-Funktionen wie das iPhone X. Der 5,5 Zoll-LCD-Bildschirm verfügt außerdem über True Tone.
  • Es verfügt über den vertrauten Home-Button und das nützliche Touch ID-Feature. Vielleicht sind Sie nicht davon überzeugt, dass die Gesten des neuen iPhone X und die virtuelle Home-Leiste wirklich ein Upgrade darstellen. Außerdem möchten die Nutzer ihr iPhone manchmal entsperren, ohne dass sie es direkt anschauen müssen.
  • Es verfügt über die beste Batterielaufzeit von allen der drei neuen Modelle.
  • Das Display das iPhone 8 Plus mag in der Diagonale zwar kleiner sein als der 5,8 Zoll-Bildschirm des iPhone X, aber er ist etwas breiter durch die unterschiedlichen Seitenverhältnisse. Einige Inhalte – wie ihr Instagram-Feed – werden tatsächlich größer auf dem iPhone 8 Plus als auf dem iPhone X aussehen.
  • Die Hüllen für das iPhone 7 Plus werden auch hier passen.

Warum Sie das iPhone 8 Plus nicht kaufen sollten:

  • Das Gerät fühlt sich mehr denn je wie ein „Plus“ an, wenn man es mit den Geräten der Konkurrenz von Samsung, LG, Essential und nun Apples iPhone X vergleicht, deren Displays die ganze Front bedecken. Andere Smartphone-Designs werden effizienter, aber das Design des iPhone 8 Plus bleibt so unhandlich, wie das seiner drei Vorgänger.
  • Obwohl das 5,5 Zoll-LCD-Display mit einer 1080p-Auflösung eine vorzügliche Farbgenauigkeit hat, wird es nie so kräftig und ins Auge springend sein wie der neue OLED-Screen des iPhone X.
  • Es ist nicht wirklich günstiger als das iPhone X. Wenn Sie ein iPhone 8 Plus mit 256 GB kaufen, sind Sie bereits sehr nah an der $1.000-Grenze.

Das iPhone 8 Plus kostet € 949,00 für das 64 GB-Modell oder € 1.119,00 für 256 GB.
Es ist erhältlich in den Farben Schwarz, Silber oder Gold.

iPhone X vs. iPhone 8

iPhone X vs. iPhone 8Warum Sie das neue iPhone X kaufen sollten:

  • Dank dem 5,8 Zoll-OLED-Display auf der Front, das von Kante zu Kante verläuft, und seines Rahmen aus Edelstahl, ist es visuell Apples beeindruckendstes und futuristischstes iPhone-Design.
  • Es hat einen großen Bildschirm in einem insgesamt kleinen Formfaktor. Die Maße des iPhone X sind etwas größer als die des iPhone 8. Jedoch erreichen sie kaum die Maße des iPhone 8 Plus. Es sollte ziemlich komfortabel in einer Hand bedienbar sein und besteht dabei fast nur aus Displayfläche.
  • Der OLED-Bildschirm hat einen besseren Kontrast als die Displays des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus. Außerdem unterstützt er HDR-Video.
  • Sie können Ihr iPhone mit Ihrem Gesicht entsperren. Vielleicht möchten Sie ja gern die neuste Technologie von Apple ausprobieren. Face ID wird Nutzern von iPhones dabei die größten Anpassungen seit Jahren abverlangen.
  • Außerdem sind neu: Animierte Emojis und der Porträt-Modus der Selfie-Kamera. Alle Sensoren, die Face ID möglich machen, werden auch für animierte Emojis zur Verfügung stehen. Hierbei handelt es sich um bewegende Emojis, die die Mimik Ihrer Gesichtsausdrücke wiedergeben können. Außerdem erlauben diese Sensoren Ihnen, Portraitaufnahmen mit verschwommenen Hintergründen (und Portrait-Beleuchtung) aufzunehmen, wenn Sie die Front-Kamera benutzen. Die anderen iPhones verfügen nicht über diese Funktionen.
  • Die Tele-Portraitlinse in der Duo-Kamera des iPhone X verfügt über eine bessere Blende als die des iPhone 8 Plus (f/2,4 anstatt f/2,8).
  • Beide rückwärtige Kameras verfügen über optische Bildstabilisatoren, welche Ihnen die Benutzung auch unter dunkleren Bedingungen erlauben sollte. Beim iPhone 8 Plus erlaubt dies nur die Haupt-Kamera.

Warum Sie das iPhone X nicht kaufen sollten:

  • Es ist das teuerste iPhone jemals.
  • Es gibt keinen Home-Button und kein Touch ID. Um das iPhone zu entsperren, müssen Sie es direkt ansehen. Jedes Mal. Zumindest solange Sie nicht zum altbackenen Entsperr-Code zurückkehren wollen.
  • Apples Gesten zum Zurückkehren auf den Home-Screen und das Aussehen der Multitasking-Oberfläche sehen irgendwie umständlich in ersten Beispielen und Demos aus. Im simpelsten Fall sind diese definitiv nicht so einfach, wie einen Knopf mit Ihrem Daumen zu bedienen.
  • Die Kerbe die die Front-Kamera und andere Sensoren enthält, sind ein weiteres Gegenargument. Sie ist einfach immer da und Apple gefällt das. Das sollte für Apps zwar passen, jedoch ist es wahrscheinlich, dass diese Kerbe von Zeit zu Zeit Inhalte überdecken wird. Wir haben bereits bemerkt, dass sie in Videos hineinragt, wenn Sie diese im Vollbild-Modus und Querformat abspielen. Sind Sie eine Person, die das ignorieren kann? Ich bin mir nicht sicher, dass ich es kann.
  • AppleCare+ ist teurer als bei den vorherigen iPhones.
  • Es erscheint erst im November.

Das iPhone X kostet € 1.189,00 für das 64 GB-Model oder € 1.359,00 für 256 GB.
Es wird in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein.

iPhone X vs. iPhone 8

Was haben alle der drei neuen iPhone-Modelle gemeinsam?

  • Gleicher Prozessor: A11 Bionic
  • Gleiche Haupt-Kamera mit 12 Megapixeln
  • Gleiche Front-Kamera mit 7 Megapixeln
  • Gleiche Möglichkeiten zur Aufnahme von Videos: 4K mit 60, 30 und 24 Bildern pro Sekunde, 1080p Zeitlupe mit 240 Bildern pro Sekunde.
  • Kabelloses Laden
  • “Das härteste Glas, das jemals in einem Smartphone verbaut wurde, vorne und hinten.”
  • IP67-Water und Staub-Resistenz
  • Gleiche maximale Bildschirmhelligkeit
  • 3D Touch
  • Schnelles Laden
  • 64 GB oder 256 GB Speicher-Varianten

Haben Sie sich also bereits dafür entschieden, eines dieser iPhones zu kaufen, würde es für mich auf das iPhone 8 Plus oder iPhone X hinauslaufen. Das iPhone 8 ist ein bisschen zu klein für meine großen Hände und ich benötige einen größeren Bildschirm. Einen ultimativen Gewinner aus diesen beiden Geräten auszuwählen, werde ich wohl noch bis zum Beginn der Vorbestellungen am frühen Freitagmorgen vor mir haben. Der OLED-Bildschirm des iPhone X ist schön, aber ein Home-Button und Touch ID sind für mich etwas kritisch – zumindest, bis ich das iPhone X selbst in meinen Händen hatte, um die Gesten und die Gesichtserkennung selbst beurteilen zu können. Das Datum des Verkaufsstart des iPhone 8 / 8 Plus und des iPhone X liegen weit genug auseinander, dass Sie, wenn Sie den Kauf eines der 8er iPhones bereuen, dieses gegen ein iPhone X eintauschen können.

Es ist eine Schande, dass Apple den Home-Button und Touch ID nicht einfach auf die Rückseite des iPhone verlagert hat. Das wäre fast perfekt gewesen.