Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Die 9 Besten DLNA-Streaming-Apps für Android 2019

/
/
/
4 Views

DLNA-Streaming-AppsDLNA ist eine praktische Bezeichnung für etwas, das eigentlich sehr viel einschüchternder klingt: Digital Living Network Alliance. Was es tut, ist allerdings ziemlich vorteilhaft, denn es ermöglicht DLNA-kompatiblen Geräten, sich miteinander zu verbinden und nahtlos über die Luft Daten wie Fotos, Videos, Ihren Android Homescreen und vieles mehr zu streamen.

Eigentlich handelt es sich dabei um ein älteres Format, das aber noch immer recht häufig genutzt wird. Das hat man vor allem daran gesehen, dass Microsoft und Sony versucht haben, es in ihrer Xbox One und PS4 wegzulassen, sich am Ende aufgrund der Nachfrage allerdings beide entschieden haben, es wieder zu integrieren. Lang lebe DLNA!

Wir haben uns durch die guten und schlechten DLNA-Streaming-Apps gearbeitet und die 8 besten für Sie zusammengestellt. Also scrollen Sie weiter und entscheiden Sie sich für die Option, die am besten für Sie geeignet ist.

1. Plex

DLNA-Streaming-AppsPlex zählt zu den besten Medien-Streaming-Apps, die heute verfügbar sind. Die Benutzeroberfläche ist elegant und lädt sämtliche Metadaten für Ihre Medien für einen ansprechenden, professionellen Look herunter. Darüber hinaus kann Plex auch zur Nutzung als DLNA-Server aktiviert werden (Einstellungen -> Server -> DLNA), damit Sie es kabellos mit sämtlichen DLNA-zertifizierten Heimgeräten verwenden können und eine ansprechende Wiedergabesoftware erhalten– egal ob auf Ihrem Android-Tablet oder Ihrem Android-Fernseher.

Plex ist mit den besten Medien-Streaming-Funktionen ausgestattet wie Playlisten zwischen den Geräten, das Fortsetzen von Videos auf verschiedenen Plex Geräten, die Verwendung Ihres Android-Gerätes als Plex TV Fernbedienung und vieles mehr. Wir können Ihnen die App gar nicht genug ans Herz legen.

2. LocalCast

LocalCast, eine der etablierteren Heim-Streaming-Apps auf unserer Liste, kommuniziert mit DLNA, UPnP und sogar mit Samba Geräten, um bei Ihnen Zuhause Inhalte von Ihrem Smartphone zu streamen. Besitzen Sie einen Chromecast, dann lässt Sie LocalCast Bilder unterwegs rotieren und hineinzoomen und es ist sogar die Nutzung von Opensubtitles.org möglich, sodass Sie für Filme etc. in null Komma nichts Untertitel herunterladen können.

DLNA-Streaming-AppsLocalCast ist mit beliebten Geräten wie Chromecast, Amazon Fire TV, Spielekonsolen und sämtlichen großen Smart TV Marken nutzbar. Dabei erhalten Sie eine bessere Qualität für Ihren Streaming-Output, als wenn Sie Googles eigene Apps wie Google Photos verwenden würden. Es ist außerdem mit einem eigenen Browser ausgestattet und kann bei Ihnen Zuhause von Netzwerkfestplatten streamen, sodass es sich um ein ausgezeichnetes und einfach zu nutzendes Paket handelt.

3. Kodi

Kein Artikel über Streaming-Apps würde darum herumkommen, die berühmteste (oder vielleicht eher berüchtigste) unter ihnen zu nennen. Kodi ist eine Medien-Center-App, die eigentlich nicht speziell auf DLNA-Streaming ausgelegt ist (stattdessen wurde sie eigentlich für DLNAs Vorgänger UPnP entwickelt). Wenn Sie wollen, können Sie die App aber trotzdem nutzen.

DLNA-Streaming-AppsKodis größter Vorteil für Android-Nutzer ist, dass es zahlreiche Add-ons dazu gibt – von offiziellen wie YouTube und den großen Sportkanälen, bis hin zu Datenbanken, über die Sie Zugriff auf kleinere Kanäle auf der ganzen Welt erhalten. Es ist außerdem ideal geeignet, um lokal gespeicherte Medien zu streamen.

Kodis Spezialität ist vor allem Video, sodass die Benutzeroberfläche genau hierauf ausgelegt ist. Sie können die App aber auch nutzen, um Bilder anzusehen oder Radio zu hören. Wollen Sie hauptsächlich Musik streamen, dann gibt es allerdings bessere Optionen.

4. Hi-Fi Cast + DLNA

Hi-Fi Cast + DLNA ist vor allem auf Musik spezialisiert und unterstützt die meisten geläufigen Musik-Dateiformate wie MP3, AAC, FLAC, WAV sowie Google Home Geräte und weitere Geräte, die DLNA-Streaming unterstützen.

DLNA-Streaming-AppsEs ist möglich, viele verschiedene Zufallswiedergaben einzustellen – egal ob es sich dabei um einzelne Songs, Künstler oder Alben handelt. Sie können außerdem Musik von Ihrem Android-Gerät oder anderen DLNA-Geräten abspielen. Wollen Sie hauptsächlich Musik streamen, dass handelt es sich bei dieser App um die beste Wahl.

5. MediaMonkey

MediaMonkey ist auf noch sehr viel mehr als lediglich auf DLNA ausgelegt. Die App ermöglicht Ihnen per WiFI, UPnP, Bluetooth und natürlich DLNA Medien über verschiedene Geräte zu synchronisieren und zu streamen. Herausstechen lässt die App vor allem die übersichtliche Benutzeroberfläche und die zahlreichen Medienmanagement-Tools zur Organisation Ihrer Bibliothek, wie Playlist Management, die Bearbeitung mehrerer Dateien und Lesezeichen, um nur einige von ihnen zu nennen.

DLNA-Streaming-AppsObwohl Sie für Funktionen wie unbegrenzte DLNA-Nutzung etwas zahlen müssen, ist die Investition in eine der umfassendsten Streaming-Apps in unseren Augen durchaus Ihr Geld wert.

6. BubbleUPnP

BubbleUPnP UPnP/DLNA lässt Sie Ihren Inhalt direkt von Ihrem Gerät auf Ihre kompatiblen DLNA-Geräte streamen. Die App unterstützt Chromecast, jeden DLNA-kompatiblen Fernseher und die neueste Generation an Spielekonsolen. Abgesehen von grundlegendem Streaming erhalten Sie außerdem Funktionen wie eine Wiedergabeschlange, bearbeitbare Wiedergabelisten, Scrobbling, eine Schlaffunktion sowie verschiedene Zufallswiedergabe-Modi. Darüber hinaus enthält die App eine Vollbildbildanzeige und eine Fernbedienungs-Funktion.

DLNA-Streaming-AppsUnd das Beste daran: Das Angebot ist vollkommen kostenlos!

7. MediaHouse UPnP/DLNA Browser

DLNA-Streaming-AppsSuchen Sie nach Apps mit zahlreichen Funktionen, dann sehen Sie sich den MediaHouse UPnP/DLNA Browser an. Der Browser ist mit einer Reihe an DLNA-Streaming-Funktionen ausgestattet, mit denen Sie Ihre Videos und Ihre Musik wann immer Sie wollen streamen können. So wird beispielsweise automatisch Ihr WiFi-Netzwerk gescannt, um zu prüfen, ob es DLNA-fähige Geräte gibt, die Sie anschließend verbinden können. Die gescannten Geräte werden in zwei Kategorien eingeteilt: Geräte, die Inhalte wiedergeben können und Geräte, die Inhalte streamen können. Es wird außerdem die Erstellung von Playlisten für Ihre Musikdateien unterstützt, sie erhalten eine Bildanzeige und der Browser ist auch im Landschaftsmodus nutzbar.

8. iMediaShare Personal

DLNA-Streaming-AppsSuchen Sie nach einer DLNA-App mit einer ausgezeichneten Benutzeroberfläche, dann testen Sie iMediaShare Personal. Die App lässt Sie Ihre digitalen Medien ohne jegliche Kabel direkt von Ihrem Android-Gerät auf Ihren großen Fernseher streamen. Während Ihre Medien auf dem Fernseher abgespielt werden, fungiert die App als Fernbedienung. Sie bietet Ihnen mithilfe von Handgesten Funktionen wie Play, Pause, Weiter etc.

9. AllCast

DLNA-Streaming-AppsObwohl sämtliche der bisher aufgelisteten Apps Content auf jedes Gerät streamen, ist AllCast am kompatibelsten. Hiermit können Sie Medien auf Ihren Chromecast, Amazon Fire TV, Apple TV, Ihre Xbox 360, Ihre Xbox One, Ihre PS4 oder andere DLNA-fähige Geräte streamen. Sie können außerdem Content von Ihrer Dropbox streamen, ohne ihn dazu zunächst herunterladen zu müssen.

Fazit

Wieso sollten Sie eine alte Festplatte nutzen, wenn es doch so viele kabellose Möglichkeiten gibt? DLNA-Streaming mag durch das lange, technisch klingende Kürzel auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen, ist aber eigentlich ziemlich einfach. All die oben aufgeführten Apps sind dazu ideal geeignet. Alles, was Sie tun müssen, ist die richtige Option für Ihre Bedürfnisse auszuwählen und anschließend die angezeigte Anleitung zu befolgen, um ein kabelloses Medien-Center zu erhalten.

Weiterlesen:
Android Antivirus App Test
Besten kostenlosen Apps für Android

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar