Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

AOC G2790PX Test – Ein randloser 144Hz Gaming-Monitor mit FreeSync

/
/
/
1 Views

AOC G2790PXDer AOC G2790PX soll der Gaming-Produktreihe der Marke mit seinem ansprechenden Design und den beliebten Funktionen neues Leben einhauchen. Der 144Hz 1080p Bildschirm des Monitors ist zwar nicht die 100%ig neueste Technik, trotzdem werden Gamer aber zu schätzen wissen, dass es sich um eine gute Ergänzung der AOCs G-Produktreihe handelt. Bedenkt man die Leistung und den ausgezeichneten Wert seiner Vorgänger, dann muss der AOC G2790PX in große Fußstapfen treten. Sehen wir uns also an, wie gut sich der Monitor im Test schlägt.

AOC G2790PX

 

Design und Funktionen

Der AOC G2790PX hat eine einzigartige Ästhetik, die wir normalerweise in einem Gaming-Monitor nicht vorfinden würden. Das schwarz-rote Design ist zwar erhalten geblieben, der kaum sichtbare Rand sorgt allerdings dafür, dass das Modell wie ein hochwertigerer Monitor für Experten wirkt. Auf genaueren Blick stellt man allerdings fest, dass der Monitor tatsächlich einen dünnen Rand und Panelbegrenzungen(Dual-Stage-Design) hat und von einem dickeren, roten, unteren Streifen mit dem AOC Logo eingerahmt wird.AOC G2790PX

Die Maße des Monitors sind eher bescheiden, was dafür sorgt, dass der AOC G2790PX für jede gewünschte Konfiguration, inklusive eines Setups mit mehreren Bildschirmen, geeignet ist. Der runde Standfuß ist weniger als 20cm tief, sodass die Tastatur weiter nach hinten geschoben oder eine Handablage genutzt werden kann. Zum Großteil ist der Monitor damit sehr standfest. Zu 100% hat uns diese Standfestigkeit allerdings nicht zugesagt, da das Gerät für den 27-Zoll Bildschirm einfach zu klein ist und man sich daher nie ganz sicher kann, ob es nicht doch umfallen könnte.

Der AOC G2790PX ist auch mit VESA Adaptern kompatibel. Den meisten Nutzern wird der inbegriffene Standfuß aber vollkommen ausreichen. Die Verarbeitungsqualität ist ausgezeichnet und das Verstellen gelingt problemlos. Darüber hinaus kann man eine große Bandbreite an Einstellungen vornehmen, um genau den richtigen Blickwinkel zu erzielen. Der Monitor kann geneigt und gedreht und auch die Höhe kann problemlos verstellt werden. Größere Nutzer werden daher keine zusätzlichen Lösungen erfordern, um den Bildschirm an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Eine große Veränderung am Design des AOC G2790PX ist, dass man den Standfuß, anders als bei Agon Monitoren, mittlerweile mit einem Schnelllöse-Mechanismus entfernen kann. Diese Funktion sorgt dafür, dass das Produkt leicht zusammen- und auseinanderbaubar und somit besonders praktisch ist. Es ist damit ausgezeichnet für Personen geeignet, die sich viel bewegen oder regelmäßig ihre Wohnung umgestalten. Da die Kabel durch ein Loch im Standfuß geführt werden können, ist selbst das Kabel-Management kein Problem.

Auch in Hinsicht auf die Konnektivität wird der AOC G2790PX nicht enttäuschen, da er mit wirklich jedem Schnittstellentyp für die alltägliche Nutzung ausgestattet ist. Das Layout enthält einen DisplayPort 1.2, zwei HDMI 1.4 Anschlüsse sowie vier USB 3.0 Anschlüsse für Zubehör. Sie erhalten außerdem ein Paar Lautsprecher mit 3.5mm Klinkeneingang, die für Gamer allerdings keine ausreichende Leistung haben.

Display und Leistung

Der AOC G2790PX zeichnet sich durch ein 27-Zoll TN-Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1080, eine Bildwiederholungsrate von 144Hz und eine Reaktionszeit von 1ms aus.Bis auf die WLED-Hintergrundbeleuchtung mit 400cd/m2 gibt es nichts Besonderes über den Monitor zu sagen. Die schlechten Blickwinkel, die mit der TN-Technologie einhergehen sind noch immer vorhanden. Trotzdem fällt bei diesem Modell die zusätzliche Lebendigkeit der Farben auf.

Unser Spyder5 Elite zeigt, dass der Bildschirm fast 97% des sRGB-Farbraums abdeckt, was für einen Gaming-Monitor gar nicht mal so schlecht ist. Da die Farbgenauigkeit mit den Standardeinstellungen um ca. 3,9 etwas verschoben ist, ist allerdings eine Kalibrierung nötig. Mit den richtigen Werkzeugen kann eine Verbesserung auf DeltaE 2.0 erzielt werden. Man sollte außerdem das Gamma auf das 2. Level einstellen, da die anderen Optionen einfach zu hoch sind, was den Bildschirm für unseren Geschmack zu dunkel macht.

Was am AOC G2790PX besonders bemerkenswert ist, ist der hohe Kontrast, der bei unseren Tests 1140:1 erreicht hat. Der Großteil der TN-basierten Monitore schafft es kaum auf 1000:1, sodass dieses Modell sehr viel besser als die meisten vergleichbaren Angebote abschneidet. Die Schwarz- und Grau-Leistung ist zufriedenstellend, obwohl ein IPS- oder VA-Monitor an dieser Stelle besser performen würde.

Am TN-Bildschirm des AOC G2790PX sind uns außerdem keine Ungleichmäßigkeiten bei den Farben oder der Helligkeit aufgefallen. Die Abweichungen blieben weit unter einem Durchschnitt von 6%, obwohl einige Helligkeitseinstellungen 10% erreichen konnten. Wir empfehlen daher, die Helligkeit für die besten Ergebnisse auf 25% bis 40% einzustellen.

Um anspruchsvolle und Profi-Gamer zufriedenzustellen, wurde der AOC G2790PX auf eine minimale Reaktionszeit ausgelegt. Der Monitor verfügt daher über einen Modus für schnelle Reaktionen, der die Reaktionszeit auf 7s Sekunden vermindert. Das ist zwar nicht das schnellste Ergebnis, das wir je gesehen haben, für E-Sports Gaming allerdings vollkommen ausreichend. Bei CS:GO und Overwatch gibt es keinen merkbaren Lag des Bildschirms.

Was uns am AOC G2790PX weniger gefallen hat, bezieht sich eher auf die Größe und die Auflösung, als auf die Leistung. Ältere Spiele wie CS:GO zeigen sich recht kantig – besonders, wenn Sie 1440p oder 4K Bildschirme gewohnt sind. Wir wissen allerdings auch, dass viele Profi-Gamer diese Auflösung bevorzugen, da kleinere Objekte wie Köpfe, die hinter Hindernissen hervorschauen, so besser zu treffen sind.

Der AOC G2790PX ist außerdem ein FreeSync-zertifizierter Gaming Monitor, was bedeutet, dass Sie ihn zur Synchronisierung mit einer AMD Grafikkarte nutzen können. Obwohl VRR Technologie beim 1080p Gaming heutzutage nicht mehr notwendig ist, werden sie einige Nutzer mit Grafik-lastigen Titeln wie PUBG sicherlich zu schätzen wissen.

Unser Fazit zum AOC G2790PX

Der AOC G2790PX ist kein perfekter Gaming-Monitor. Trotzdem zeichnet er sich durch einige Überraschungen aus. Der hohe Kontrast sorgt dafür, dass die Lebendigkeit der Farben und die Graudarstellung anderen Geräten überlegen ist. Um die besten Ergebnisse zu erreichen, müssen Sie allerdings leicht die Einstellungen verstellen. Dank der schnellen Reaktionszeit und den Funktionen, die wir mittlerweile von AOC erwarten können, ist der Monitor für Gaming sehr gut geeignet.

Auch das Design hat uns sehr zugesagt und ist eine erfrischende Abwechslung. Ein Umstand, der interessierte Gamer vom Kauf eines AOC G2790PX abhalten könnte, ist allerdings der höhere Preis, durch den der Monitor eher mit 240Hz Varianten wie dem AOC AG251FZ vergleichbar ist. Wollen Sie sich das Modell trotzdem zulegen, dann werden wir Sie sicherlich nicht davon abhalten. Schließlich handelt es sich dabei trotzdem um eine ausgezeichnete Wahl.

Weiterlesen:
Monitor für bildbearbeitung
Monitor für MacBook Pro
4K Gaming Monitor

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar